• 20.10.2011
      01:10 Uhr
      THADEUSZ Talk mit Jörg Thadeusz - Gast: Hilmar Kopper | rbb Fernsehen
       

      Bei THADEUSZ erklärt Hilmar Kopper, warum er um ein Haar Landwirt geworden wäre, wie es war, mit Ernest Hemingway am Strand von Acapulco zu chillen und warum er den Anlegern ebenso viel Gier unterstellt wie den Bankern.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 20.10.11
      01:10 - 01:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Bei THADEUSZ erklärt Hilmar Kopper, warum er um ein Haar Landwirt geworden wäre, wie es war, mit Ernest Hemingway am Strand von Acapulco zu chillen und warum er den Anlegern ebenso viel Gier unterstellt wie den Bankern.

       

      Seit Jahren schon begleitet ihn ein wenig schmeichelhafter Bei-Name, den er nicht mehr loszuwerden scheint und den er einem einzigen, groben Faux-Pas verdankt: "Peanuts" nannte Hilmar Kopper 1994 die unbeglichenen Handwerkerrechnungen aus dem Nachlass des Pleitiers Jürgen Schneider in Höhe von 50 Millionen Mark. Zur Ehrenrettung des damaligen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank sei angemerkt, dass er dies auf den Gesamtschaden von fünf Milliarden bezog. Acht Jahre lang war Hilmar Kopper Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank. Er war weniger schillernd und visionär als sein Vorgänger, der von Terroristen ermordete Alfred Herrhausen. Aber er war bei seinen Mitarbeitern überaus beliebt - für einen Top-Manager eine sehr besondere Auszeichnung. Kopper, der als junger Mann und ohne Studium seine Karriere begann, war sein ganzes Leben bei der Deutschen Bank. Er machte sie zu einem Global Player. Er war ein Meister der informellen Netzwerke, saß in über 60 Aufsichtsräten, steuerte maßgeblich die Geschicke von Daimler-Benz mit und war der heimliche Chef der sogenannten "Deutschland AG". In der yellow press landete er nur einmal: Als er sich nach 38 skandalfreien Ehejahren trennte und mit der Witwe des Altbundeskanzlers, Brigitte Seebacher-Brandt, zusammenzog. Wenige Jahre später heirateten sie.

      THADEUSZ ist eine klassische Gesprächssendung: Der Moderator trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast und unterhält sich mit ihm - eine ganze halbe Stunde lang. So entsteht aus dem reinen Frage- und Antwortspiel ein meinungsfreudiger Dialog. Der jeweilige Gast spricht über Sachverhalte, zu denen er eine Meinung und auch wirklich etwas zu sagen hat. Ein Dialog, der dem Zuschauer neue Erkenntnisse auch über prominente Gäste bringt.

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 20.10.11
      01:10 - 01:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2021