• 24.05.2018
      13:50 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (643) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | rbb Fernsehen
       

      Sechs Elefantenkühe leben derzeit im Leipziger Zoo. Meist sind sie unter sich, aber seit einiger Zeit mischt sich ein Bulle unter die weibliche Herde: Voi Nam. 5 Jahre hat der Bulle in Heidelberg in einer Junggesellengruppe verbracht. Jetzt ist er wieder zurückgekehrt, aus dem Dreikäsehoch ein richtiger Kerl geworden. Über 2,70 m groß, sicher 4 Tonnen schwer und mit prächtigen Stoßzähnen.

      Donnerstag, 24.05.18
      13:50 - 14:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Sechs Elefantenkühe leben derzeit im Leipziger Zoo. Meist sind sie unter sich, aber seit einiger Zeit mischt sich ein Bulle unter die weibliche Herde: Voi Nam. 5 Jahre hat der Bulle in Heidelberg in einer Junggesellengruppe verbracht. Jetzt ist er wieder zurückgekehrt, aus dem Dreikäsehoch ein richtiger Kerl geworden. Über 2,70 m groß, sicher 4 Tonnen schwer und mit prächtigen Stoßzähnen.

       

      Sechs Elefantenkühe leben derzeit im Leipziger Zoo. Meist sind sie unter sich, aber seit einiger Zeit mischt sich ein Bulle unter die weibliche Herde: Voi Nam. 5 Jahre hat der Bulle in Heidelberg in einer Junggesellengruppe verbracht. Jetzt ist er wieder zurückgekehrt, aus dem Dreikäsehoch ein richtiger Kerl geworden. Über 2,70 m groß, sicher 4 Tonnen schwer und mit prächtigen Stoßzähnen.

      Heute trifft er auf Hoa, Don Chung und die kleine Rani. Keine von ihnen ist gerade empfänglich, aber darum geht es auch nicht. Voi Nam soll sich ausprobieren, zeigen, wer der Herr im Hause ist. Denn vor ein paar Jahren noch waren es die Kühe, die den kleinen Voi Nam herumgeschubst haben. Das sollten sie nun lieber bleiben lassen!

      78 Zwergflamingos hat Stefan Lohmer derzeit zu versorgen. Sieben unter ihnen sind noch nicht mal ein Jahr alt und eines der Kinder das Nesthäkchen. Andrea! Weil ihre Eltern erst ein Ei gelegt hatten, als die Brutzeit längst vorüber war, ist Andrea im Brutkasten und unter menschlicher Obhut aufgewachsen. Nun tut sie sich noch etwas schwer, wie ein richtiger Flamingo zu sein. Doch Stefan Lohmer ist zuversichtlich. Die nächste Brutsaison beginnt in wenigen Tagen, die Flamingos werden dann über Monate nur unter ihresgleichen sein. Ohne menschlichen Kontakt. Über diese lange Zeit soll Andrea ihre „Pflegeeltern“ vergessen.
      Doch bis es soweit ist, müssen noch die Brutkegel modelliert werden. Aus einem Gemisch aus Salz und Lehm. Die reinste Schlammschlacht.

      Seit 4 Wochen kümmert sich Ozelot Daphne um ihr Baby. Und ebenso lang genießt sie die gesteigerte Aufmerksamkeit von Christian Patzer. Täglich hat er nun ein zwei Küken mehr im Futtereimer, Fastentage fallen aus, nichts soll den Frieden in der Kinderstube beeinträchtigen. Und auch wenn Christian gern die Nähe zum Jungtier suchen würde, er muss es Daphne überlassen, wann die Zeit dafür gekommen ist. Momentan bleibt ihm der kurze, morgendliche Blick durch eine Besucherscheibe. Denn dort, hinter einer Wurzel, hat Daphne ihr Baby sicher abgelegt. Und manchmal, sobald sie ihr Frühstück beendet hat, lockt sie es für ein paar Minuten aus der Dunkelheit.

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.02.2020