• 18.02.2010
      10:30 Uhr
      QUIVIVE Gesundheitsmagazin - Moderation: Axel Walter | rbb Fernsehen
       

      Themen:

      • Im Blickpunkt: Heilende Hände
      • Pille gegen Alkoholismus
      • Neurodermitis: Ende der Hoffnung auf die Wundersalbe
      • Reportage über das Klinikum Niederlausitz
      • Darmverschluss

      Donnerstag, 18.02.10
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Im Blickpunkt: Heilende Hände
      • Pille gegen Alkoholismus
      • Neurodermitis: Ende der Hoffnung auf die Wundersalbe
      • Reportage über das Klinikum Niederlausitz
      • Darmverschluss

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Axel Walter
      • Im Blickpunkt: Heilende Hände

      Heilende Hände an der richtigen Stelle können überraschende Wirkungen erzielen. Bewegungen, die immer schmerzten, werden mühelos, das geschwächte Immunsystem kommt wieder auf Trab. Shiatsu und Fußreflexzonentherapie wirken auf den ganzen Organismus ein. Schon wenige gezielte Griffe an der Sohle etwa können für erholten Schlaf oder geregelte Verdauung sorgen. QUIVIVE stellt Patienten vor, die von diesen Massagetechniken profitieren und zeigt praktische "Handgriffe" für den Alltag.

      • Pille gegen Alkoholismus

      Der französischer Kardiologe Olivier Ameisen probierte sie im Selbstversuch: die Pille gegen Alkoholismus - mit erstaunlichem Erfolg. Baclofen, ein Mittel, das sonst gegen spastische Lähmungen eingesetzt wird, half ihm aus der Sucht. Ameisen schrieb darüber ein Buch. Nun verlangen Patienten nach dem Stoff und die Charité unternimmt erste Tests.

      • Neurodermitis: Ende der Hoffnung auf die Wundersalbe

      Trauriges Ende einer großen Hoffnung: Regividerm, die angebliche Wundersalbe gegen Neurodermitis und Schuppenflechte, brachte bei den Patienten, die QUIVIVE begleitete, keine Heilung - bestenfalls lindernde Pflege. Auch der Psoriasis-Bund kommt nach seiner Auswertung zu einem ernüchternden Ergebnis.

      • Reportage Klinikum Niederlausitz

      Eisige Zeiten in Berlin und Brandenburg. Selten zuvor mussten so viele Knochenbrüche verarztet werden. Das Klinikum Niederlausitz ist Anlaufstelle für Akutfälle aller Art mit großem Einzugsbereich. Mediziner verarzten Patienten ohne Verschnaufpause.

      • Darmverschluss

      Er kündigt sich harmlos an, mit Magenschmerzen und Unwohlsein und kann dann doch binnen Kürze lebensgefährlich werden: Darmverschluss. Immer wieder kommen Patienten viel zu spät in die Klinik. Was sind ernstzunehmende Warnsignale? QUIVIVE klärt auf.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 18.02.10
      10:30 - 11:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.07.2021