• 20.02.2010
      00:00 Uhr
      Zimmer frei! Zu Gast: Diana Damrau, Sopranistin | rbb Fernsehen
       

      Schon als Jugendliche hatte sie im schwäbischen Günzburg davon geträumt, einmal Sängerin zu werden, heute ist sie ein gefeierter Star und an den großen Opernhäusern dieser Welt zu Hause: Diana Damrau.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.02.10
      00:00 - 01:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Schon als Jugendliche hatte sie im schwäbischen Günzburg davon geträumt, einmal Sängerin zu werden, heute ist sie ein gefeierter Star und an den großen Opernhäusern dieser Welt zu Hause: Diana Damrau.

       

      Initialzündung für ihre außergewöhnliche Karriere war Franco Zeffirellis Opernfilm "La Traviata" mit Startenor Placido Domingo, den sie als Zwölfjährige im Fernsehen sah: "Ich wusste: Davon will ich mehr. Und hoffentlich kann ich das auch." Noch während der Schulzeit nahm sie privaten Gesangsunterricht, nach dem Abitur setzte sie ihre Ausbildung in Würzburg und Salzburg fort. Den ersten Bühnenauftritt feierte die Sopranistin schließlich am Stadttheater Würzburg in der Rolle der Eliza in "My fair Lady". "Singen konnte ich ja, aber für diese Rolle musste ich sprechen lernen; zwischen Singen und Sprechen zu wechseln ist nicht so einfach", erinnert sich Diana Damrau an ihre Premiere.
      Festengagements in Würzburg, Mannheim und Frankfurt folgten, im Jahr 2002 startete die Sängerin schließlich ihre freiberufliche internationale Karriere: "Das war kein Risiko mehr, ich hatte schon sehr viele und sehr gute Anfragen zu dieser Zeit." Diana Damrau absolvierte umjubelte Gastauftritte an den bedeutenden Opernhäusern Europas und der USA, ein persönlicher Höhepunkt folgte im Jahr 2006 beim Auftaktkonzert der Fußballweltmeisterschaft in München. Hier trat sie gemeinsam mit Placido Domingo auf: "Jener Domingo, den ich als Kind in 'La Traviata' im Fernsehen sah, wegen dem ich überhaupt Opernsängerin geworden bin. Und jetzt sang ich mit ihm - es war surreal!"
      Bei allen Erfolgen an der Mailänder Scala oder der Met in New York, stets attestieren die begeisterten Kritiker Diana Damrau auch ein hohes Maß an Natürlichkeit und Bescheidenheit. So schrieb die FAZ Ende letzten Jahres: "Die undivenhafte Diva erobert die Bühnen. Rolle für Rolle, Land für Land, Stadt für Stadt: New York, London, Tokio - eine solide Karriere, die ohne Spleens und Größenwahn auskommt."
      So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Diana Damrau am Sonntag um ein schlichtes WG-Zimmer im Kölner Westen bemüht. Im Kreise von Christine Westermann und Götz Alsmann möchte sich der gefeierte Opernstar gerne ab und an ein wenig vom Reise- und Konzertstress erholen.

      Moderatorenpaar sucht prominenten WG-Mitbewohner ... so könnte eine Zeitungsannonce beginnen, mit deren Hilfe Christine Westermann und Götz Alsmann einen Zimmernachbarn finden wollen.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.02.10
      00:00 - 01:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.02.2020