• 12.03.2018
      23:45 Uhr
      Polizeiruf 110: Der Fensterstecher Fernsehfilm DDR 1976 | rbb Fernsehen
       

      Ein Mann verübt eine Serie von kleinen Wohnungs- und Hauseinbrüchen, mit denen er sich ein Tatmuster und eine falsche Fährte für den einen großen Einbruch verschaffen will. Er hat das Landwarenhaus in Erlenbach im Visier. Der Einbruch glückt, er erbeutet 80.000 Mark, hinterlässt am Tatort aber eine leicht zuzuordnende Spur.

      Montag, 12.03.18
      23:45 - 00:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Ein Mann verübt eine Serie von kleinen Wohnungs- und Hauseinbrüchen, mit denen er sich ein Tatmuster und eine falsche Fährte für den einen großen Einbruch verschaffen will. Er hat das Landwarenhaus in Erlenbach im Visier. Der Einbruch glückt, er erbeutet 80.000 Mark, hinterlässt am Tatort aber eine leicht zuzuordnende Spur.

       

      Stab und Besetzung

      Oberleutnant Hübner Jürgen Frohriep
      Leutnant Vera Arndt Sigrid Göhler
      Kriminalmeister Subras Alfred Rücker
      Sabine Kroll Uta Schorn
      Herbert Lohmann Michael Gwisdek
      Olaf Kähler Hans-Joachim Leschnitz
      Elmar Lange Friedhelm Eberle
      Regie Hans Knötzsch
      Drehbuch Gerhard Stübe

      Die alleinstehende Sabine Kroll wacht nachts auf und sieht einen fremden Mann vor ihrem Bett. Ihr Schrei verjagt den Eindringling, der das Fensterglas aufgestochen und so die Fenster öffnen konnte. Die Kripo beginnt zu ermitteln und stellt fest, dass das Tatmuster mit zwölf weiteren Einbrüchen übereinstimmt, die alle am Stadtrand geschahen. Immer flüchtete der Täter mit einem gestohlenen Fahrrad, das die Ermittler wenig später abgestellt fanden.

      Der dreiste Einbrecher scheint die Polizei narren zu wollen. In unregelmäßigen Abständen dringt er nachts in fremde Wohnungen ein und erbeutet Geld und Wertgegenstände. Niemand kann ihn dingfest machen. Wer ihn zufällig bemerkt, den versetzt er in einen so tiefen Schrecken, dass er hinterher unfähig ist, ihn genau zu beschreiben - so auch Sabine Kroll.

      Doch die resolute Witwe Berlepsch, die ihn bei einem erneuten Einbruchsversuch auf frischer Tat ertappt, versucht ihn kurz entschlossen mit dem Rollo im Küchenfenster einzuklemmen und festzuhalten. Als die Polizei eintrifft, ist der Täter auch diesmal spurlos verschwunden, aber immerhin kann anhand ihrer Täterbeschreibung ein Phantombild angefertigt werden.

      Ins Visier der Ermittler geraten auch drei Männer, die alle auf ihre Weise verdächtig erscheinen und mit der attraktiven Sabine Kroll verbunden sind: Olaf Kähler, Elmar Lange und Herbert Lohmann. Nachweisen kann ihnen die Kripo nichts. Erst ein schweres Verbrechen in einem anderen Ort bringt das Team um Oberleutnant Jürgen Hübner und Leutnant Vera Arndt überraschend auf die richtige Spur.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2019