• 25.01.2021
      23:45 Uhr
      Polizeiruf 110: Das letzte Wochenende Fernsehfilm Deutsche Demokratische Republik 1975 | rbb Fernsehen
       

      Seine Kollegen wussten nicht genau, was er an den Wochenenden tat. War Heiner Kreutz - Maurer, 28 Jahre alt, ledig, Einzelgänger und Geheimniskrämer - in dunkle Geschäfte verwickelt? Als Kreutz' Leiche gefunden wird übernimmt Oberleutnant Hübner den Fall. Die Kollegen vermuteten zunächst, dass Kreutz irgendwo außerhalb der Stadt ein Haus baut, für sich selbst oder für einen fremden Auftraggeber. In den Vororten herrschte gerade die sommerliche Bausaison. Lauben und Bungalows schossen wie Pilze aus dem Boden, und Maurer waren sehr begehrt.

      Montag, 25.01.21
      23:45 - 00:50 Uhr (65 Min.)
      65 Min.

      Seine Kollegen wussten nicht genau, was er an den Wochenenden tat. War Heiner Kreutz - Maurer, 28 Jahre alt, ledig, Einzelgänger und Geheimniskrämer - in dunkle Geschäfte verwickelt? Als Kreutz' Leiche gefunden wird übernimmt Oberleutnant Hübner den Fall. Die Kollegen vermuteten zunächst, dass Kreutz irgendwo außerhalb der Stadt ein Haus baut, für sich selbst oder für einen fremden Auftraggeber. In den Vororten herrschte gerade die sommerliche Bausaison. Lauben und Bungalows schossen wie Pilze aus dem Boden, und Maurer waren sehr begehrt.

       

      Stab und Besetzung

      Oberleutnant Hübner Jürgen Frohriep
      Leutnant Vera Arndt Sigrid Göhler
      Wachtmeister Subras Alfred Rücker
      Inge Pfeiffer Monika Woytowiez
      Jörg Hartmann Dieter Wien
      Autor Hans Siebe
      LeutnantVera Arndt Siegrid Göhler
      Heiner Kreutz Justus Fritsche
      Peter Rasch Jörg Panknin
      Meisel Bruno Carstens
      Reinhold Peter Dommisch
      Regie Hans-Joachim Hildebrandt
      Kamera Tilman Dähn
      Musik Kiril Cibulka
      Drehbuch Hans Siebe

      Seine Kollegen wussten nicht genau, was er an den Wochenenden tat. War Heiner Kreutz - Maurer, 28 Jahre alt, ledig, Einzelgänger und Geheimniskrämer - in dunkle Geschäfte verwickelt? Als Kreutz' Leiche gefunden wird übernimmt Oberleutnant Hübner den Fall. Die Kollegen vermuteten zunächst, dass Kreutz irgendwo außerhalb der Stadt ein Haus baut, für sich selbst oder für einen fremden Auftraggeber.

      In den Vororten herrschte gerade die sommerliche Bausaison. Lauben und Bungalows schossen wie Pilze aus dem Boden, und Maurer waren sehr begehrt. Auch am letzten Wochenende hatte Kreutz wie immer sein Werkzeug eingepackt und war aus der Stadt gefahren. Zuletzt hatte man ihn bei einem verdächtigen Materialtransport auf dem Gelände eines Betriebsferienheimes gesehen. Doch dann ist Kreutz plötzlich verschwunden und erst zwei Tage später wird seine Leiche im Strandbad entdeckt. Ein Badeunfall? Für Oberleutnant Hübner gibt es Gründe daran zu zweifeln. Die Verwicklungen von Kreutz in dunkle Geschäfte mit Baustoffen führt auf eine heiße Spur.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2021