• 14.01.2021
      09:45 Uhr
      In aller Freundschaft (440) Anders als gedacht | rbb Fernsehen
       

      Fred Vogel, der mit seiner Frau Bärbel einen Käseladen betreibt, verletzt sich an der Käsemaschine. Roland Heilmann behandelt die Schnittwunde ambulant. Am nächsten Tag wird Vogel wegen heftiger Schmerzen erneut eingeliefert. Er klagt, durch die Ärzte der Sachsenklinik nicht richtig ernst genommen zu werden. Seine Frau Bärbel glaubt, dass Oberschwester Ingrid und ihrem Team bei der Wundversorgung ein Fehler unterlaufen ist. Die von der infizierten Wunde ausgehende Sepsis macht eine Notoperation nötig. Professor Simoni hat den Verdacht, dass bei Fred eine psychosomatische Erkrankung vorliegen könnte: das "Münchhausen-Syndrom".

      Donnerstag, 14.01.21
      09:45 - 10:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Fred Vogel, der mit seiner Frau Bärbel einen Käseladen betreibt, verletzt sich an der Käsemaschine. Roland Heilmann behandelt die Schnittwunde ambulant. Am nächsten Tag wird Vogel wegen heftiger Schmerzen erneut eingeliefert. Er klagt, durch die Ärzte der Sachsenklinik nicht richtig ernst genommen zu werden. Seine Frau Bärbel glaubt, dass Oberschwester Ingrid und ihrem Team bei der Wundversorgung ein Fehler unterlaufen ist. Die von der infizierten Wunde ausgehende Sepsis macht eine Notoperation nötig. Professor Simoni hat den Verdacht, dass bei Fred eine psychosomatische Erkrankung vorliegen könnte: das "Münchhausen-Syndrom".

       

      Stab und Besetzung

      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Dr. Rolf Kaminski Udo Schenk
      Fred Vogel Stephan Grossmann
      Bärbel Vogel Isabel Tuengerthal
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
      Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
      Hans-Peter Brenner Michael Trischan
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Otto Stein Rolf Becker
      Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
      Dr. Elena Eichhorn Cheryl Shepard
      Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Regie Frank Gotthardy
      Drehbuch Andreas Knaup
      Kamera Kai-Uwe Schulenburg
      Michael Ferdinand
      Musik Paul Vincent Gunia
      Oliver Gunia

      Fred Vogel, der mit seiner Frau Bärbel einen Käseladen betreibt, verletzt sich an der Käsemaschine. Roland Heilmann behandelt die Schnittwunde ambulant. Am nächsten Tag wird Vogel wegen heftiger Schmerzen erneut eingeliefert. Er klagt, durch die Ärzte der Sachsenklinik nicht richtig ernst genommen zu werden. Seine Frau Bärbel glaubt, dass Oberschwester Ingrid und ihrem Team bei der Wundversorgung ein Fehler unterlaufen ist. Die von der infizierten Wunde ausgehende Sepsis macht eine Notoperation nötig.

      Professor Simoni hat den Verdacht, dass bei Fred eine psychosomatische Erkrankung vorliegen könnte: das "Münchhausen-Syndrom". Freds Frau Bärbel will das nicht wahrhaben und beschuldigt die Klinik, geschludert zu haben. Sie unterstellt Simoni, seine Diagnose sei nur eine Ausrede.

      Roland Heilmann muss für seine Bewerbung um die Leitung eines Forschungsprojekts einen Gesundheitstest absolvieren. Dazu zählt auch eine Kontrolluntersuchung seiner überstandenen Leukämie. Als die Ergebnisse des Leukämietests aus dem Labor kommen, scheint es, als müsse sich Roland erneut mit der heimtückischen Erkrankung auseinandersetzen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2021