• 21.10.2020
      21:15 Uhr
      Die Charité - Auf Leben und Tod (4/6) rbb Fernsehen
       

      Auf der Neonatologie im Campus Virchow Klinikum werden nicht nur Frühgeborene, sondern auch schwer erkrankte Kinder wie das Baby Yangrui aufgenommen. Der kleine Junge muss dringend am Zwerchfell operiert werden. Im Brustzentrum der Charité ist Uta Stenzel in Behandlung. Der 36-jährige Robert Puls ist eigentlich Berufsmusiker - jetzt studiert er Medizin.

      Mittwoch, 21.10.20
      21:15 - 22:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 21:00

      Auf der Neonatologie im Campus Virchow Klinikum werden nicht nur Frühgeborene, sondern auch schwer erkrankte Kinder wie das Baby Yangrui aufgenommen. Der kleine Junge muss dringend am Zwerchfell operiert werden. Im Brustzentrum der Charité ist Uta Stenzel in Behandlung. Der 36-jährige Robert Puls ist eigentlich Berufsmusiker - jetzt studiert er Medizin.

       

      Yangrui ist zu seinem errechneten Geburtstermin zur Welt gekommen. Was die behandelnden Ärzte in einem anderen Krankenhaus vor seiner Geburt nicht bemerkt hatten: das Zwerchfell des Jungen hatte sich nicht geschlossen. Das Baby kann deshalb weder selbständig atmen, noch richtig ernährt werden. Eine Situation auf Leben und Tod. Geplant ist eine Operation, bei der das Zwerchfell geschlossen wird. Im Campus Virchow Klinikum erklärt Kinderarzt Prof. Dame den Eltern, wie es gelingen kann, Yangruis Leben zu retten.
      Uta Stenzel hat vor fünf Monaten einen Knoten in ihrer Brust ertastet und bald darauf die Diagnose Brustkrebs erhalten. Seitdem ist sie im Brustzentrum der Charité bei Professor Cornelia Liedtke in Behandlung. Die Kamera begleitet Frau Stenzel zu ihrer wöchentlichen Chemotherapie, die den Brustkrebs besiegen soll.
      Der Medizinstudent Robert Puls ist Berufsmusiker und Schlagzeuger der bekannten Berliner Rockband „Pothead“. Doch als er sich bei einem Fahrrad-Unfall vor zwei Jahren beide Hände brach, musste er sich eine Alternative überlegen. Robert entschied sich für ein Medizinstudium - unbedingt an der Charité, weil das praxisorientierte Studium ihn dort reizte. Mittlerweile studiert er mit 36 Jahren im dritten Semester und ist mit seinen meist jüngeren Kommilitonen jede Woche auf Station unterwegs. Die Aufgabe der Studenten heute: Die Herztöne bei Patienten abhören und eine Anamnese erstellen. Dann geht es in die nächste Vorlesung und schließlich nach Neukölln zur Konzertbühne „Huxley’s Neue Welt.“ Da gibt Robert mit seinen Bandkollegen ein seit Wochen ausverkauftes Konzert für die Fans. Denn ganz verzichten kann er auf die Rockmusik doch nicht.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 21.10.20
      21:15 - 22:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 21:00

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.01.2021