• 12.08.2020
      09:45 Uhr
      In aller Freundschaft (265) Eine Flamme im Wind | rbb Fernsehen
       

      Nach einem Sturz auf der Eisbahn wird die 17-jährige Saskia in die Klinik eingeliefert. Saskia hat Lungenkrebs. Bei der Untersuchung diagnostizieren die Ärzte zudem eine Lungenentzündung. Sie wollen Saskia zur Beobachtung in der Klinik behalten, ihr Vater Ralf möchte sie aber unbedingt mit nach Hause nehmen. Da sie schon zwei Chemotherapien hinter sich hat, will er nicht, dass sie ihre begrenzte Lebenszeit unnötig in Krankenhäusern verbringt. Eine dritte Chemotherapie will er auf keinen Fall. Für ihn gibt es nur noch eine Hoffnung: eine neue Schweizer Medikamentenstudie für Lungenkrebskranke.

      Mittwoch, 12.08.20
      09:45 - 10:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Nach einem Sturz auf der Eisbahn wird die 17-jährige Saskia in die Klinik eingeliefert. Saskia hat Lungenkrebs. Bei der Untersuchung diagnostizieren die Ärzte zudem eine Lungenentzündung. Sie wollen Saskia zur Beobachtung in der Klinik behalten, ihr Vater Ralf möchte sie aber unbedingt mit nach Hause nehmen. Da sie schon zwei Chemotherapien hinter sich hat, will er nicht, dass sie ihre begrenzte Lebenszeit unnötig in Krankenhäusern verbringt. Eine dritte Chemotherapie will er auf keinen Fall. Für ihn gibt es nur noch eine Hoffnung: eine neue Schweizer Medikamentenstudie für Lungenkrebskranke.

       

      Stab und Besetzung

      Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Achim Kreutzer Johannes Steck
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Ingrid Rischke Jutta Kammann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Friedrich Steinbach Fred Delmare
      Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Pfleger Vladi Stephen Dürr
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Ottmar Wolf Tom Pauls
      Ralf Bannach Thomas Rudnick
      Saskia Bannach Josefine Preuß
      Andreas Bibert Constantin von Jascheroff
      Regie Mathias Luther
      Musik Oliver Gunia
      Paul Vincent Gunia
      Drehbuch Tatiana Brandrup
      Kamera Frank Buschner

      Andreas Bibert, der Sohn einer alten Freundin von Dr. Globisch, absolviert sein Betriebspraktikum in der Sachsenklinik. Da ihr Sohn Lukas gerade für seine Bewährungsstrafe gemeinnützige Arbeit außerhalb Leipzigs leistet, hat Kathrin Andreas eingeladen, bei ihr zu wohnen.

      Nach einem Sturz auf der Eisbahn wird die 17-jährige Saskia Bannach mit gebrochenem Handgelenk und schwerer Atemnot in die Klinik eingeliefert. Saskia hat Lungenkrebs. Bei der Untersuchung diagnostizieren die Ärzte zudem eine Lungenentzündung. Sie wollen Saskia zur Beobachtung in der Klinik behalten, ihr Vater Ralf möchte sie aber unbedingt mit nach Hause nehmen. Da sie schon zwei Chemotherapien hinter sich hat, will er nicht, dass sie ihre begrenzte Lebenszeit unnötig in Krankenhäusern verbringt. Eine dritte Chemotherapie will er auf keinen Fall. Für ihn gibt es nur noch eine Hoffnung: eine neue Schweizer Medikamentenstudie für Lungenkrebskranke.

      Die Ärzte halten es für unwahrscheinlich, dass Saskia in der Schweiz einen Behandlungsplatz erhält und schlagen vor, die Lunge zu lasern. Saskia fühlt sich in der Klinik sehr wohl, denn sie hat einen heißen Flirt mit Andreas begonnen. Die beiden verlieben sich. Es stellt sich heraus, dass eine Operation nicht möglich ist, da sich die Metastasen zu sehr ausgeweitet haben. Es bleibt nur noch eine dritte Chemotherapie. Da kommt die rettende Nachricht: Saskia hat einen Behandlungsplatz in der Schweiz bekommen.

      Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt versetzt Prof. Simoni und Dr. Heilmann in Alarmstimmung: Sie will die Anschaffung eines dringend notwendigen Sichtgerätes unterbinden.

      Fernsehserie Deutschland 2005

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 12.08.20
      09:45 - 10:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2020