• 10.04.2020
      00:00 Uhr
      Polizeiruf 110: Tod in der Bank Fernsehfilm Deutschland 2007 | rbb Fernsehen
       

      Im Vorraum einer Bank wird eine Leiche gefunden. Der Tote, Heinz Markowski, war Mitinhaber der Firma, die das Sicherheitssystem der Bank installiert hat. Alles deutet darauf hin, dass der Mann von seinem Komplizen erschlagen wurde. Warum die Täter in die Bank eingebrochen sind, ist zunächst völlig unklar. Ebenso, warum das Alarmsystem auf das nächtliche Eindringen der Täter nicht reagiert hat und aus welchem Grund es zum tödlichen Streit gekommen ist. Eine erste Überprüfung ergibt zur Überraschung der Kommissare, dass nichts gestohlen wurde.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.04.20
      00:00 - 01:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 23:35
      Geänderte Sendezeit!

      Im Vorraum einer Bank wird eine Leiche gefunden. Der Tote, Heinz Markowski, war Mitinhaber der Firma, die das Sicherheitssystem der Bank installiert hat. Alles deutet darauf hin, dass der Mann von seinem Komplizen erschlagen wurde. Warum die Täter in die Bank eingebrochen sind, ist zunächst völlig unklar. Ebenso, warum das Alarmsystem auf das nächtliche Eindringen der Täter nicht reagiert hat und aus welchem Grund es zum tödlichen Streit gekommen ist. Eine erste Überprüfung ergibt zur Überraschung der Kommissare, dass nichts gestohlen wurde.

       

      Stab und Besetzung

      Hauptkommissar Herbert Schmücke Jaecki Schwarz
      Hauptkommissar Herbert Schneider Wolfgang Winkler
      Iris Meissner Katerina Jacob
      Walter Conrad Rolf Kanies
      Christian Fiedler Patrick von Blume
      Sandra Conrad Luise Helm
      Rainer Hentschel, "Neo" Mirko Lang
      Anita Arndt Kirsten Block
      Paul Reinhardt Götz Otto
      Heide Markowski Heide Simon
      Regie Dirk Regel
      Musik Florian Appl
      Kamera Stephan Wagner
      Drehbuch Hans-Werner Honert
      Achim Zons

      Im Vorraum einer Bank wird eine Leiche gefunden. Der Tote, Heinz Markowski, war Mitinhaber der Firma, die das Sicherheitssystem der Bank installiert hat. Alles deutet darauf hin, dass der Mann von seinem Komplizen erschlagen wurde. Warum die Täter in die Bank eingebrochen sind, ist zunächst völlig unklar. Ebenso, warum das Alarmsystem auf das nächtliche Eindringen der Täter nicht reagiert hat und aus welchem Grund es zum tödlichen Streit gekommen ist.

      Eine erste Überprüfung ergibt zur Überraschung der Kommissare, dass nichts gestohlen wurde. Die Spurensicherung jedoch entdeckt, dass der Einbruch dem Inhalt eines illegalen Schließfachs galt und kommt damit den Betrügereien eines Bankmitarbeiters auf die Spur.

      Drehbuch nach einer Vorlage von Uwe Petzold.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.04.20
      00:00 - 01:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 23:35
      Geänderte Sendezeit!

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.11.2020