• 17.11.2019
      18:30 Uhr
      rbb Gartenzeit Moderation: Ulrike Finck | rbb Fernsehen
       

      Die Gartenzeit meldet sich aus dem unter Denkmalschutz stehenden Garten des berühmten Staudenzüchters Karl Foerster in Potsdam-Bornim.
      Themen:

      • Zu Gast im Foerster-Garten in Potsdam-Bornim
      • Wurzelnackte Rosen
      • Streuobstwiese anlegen
      • Amaryllis

      Sonntag, 17.11.19
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Gartenzeit meldet sich aus dem unter Denkmalschutz stehenden Garten des berühmten Staudenzüchters Karl Foerster in Potsdam-Bornim.
      Themen:

      • Zu Gast im Foerster-Garten in Potsdam-Bornim
      • Wurzelnackte Rosen
      • Streuobstwiese anlegen
      • Amaryllis

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ulrike Finck
      • Zu Gast im Foerster-Garten in Potsdam-Bornim

      Gartenfee Kristina Scheller macht den imposanten Garten winterfest und dennoch soll er schön sein, Ulrike Finck hat sie besucht. Sie erfährt, wie auch Verblühtes und Vertrocknetes dekorativ wirken kann, was jetzt noch im Garten zu tun ist und was auch nicht getan werden sollte. Neben einem kleinen Exkurs in das Innenleben einer Gartenschere, gibt es auch im November noch einiges zu entdecken; ganz nach Karl Foersters Motto: Es wird durchgeblüht.

      • Wurzelnackte Rosen

      Jetzt ist die beste Zeit, wurzelnackte Rosen zu pflanzen. Noch ist genügend Feuchtigkeit und Wärme im Boden, dass sich Feinwurzeln bilden können. Dadurch hat die Rose gegenüber einer Frühjahrspflanzung vier Wochen Vorsprung. Andrea Genschorek aus der Biolandrosenschule in der Uckermark erklärt, worauf man achten und wie geschnitten werden muss, damit die Rosen gut anwachsen und sich zu prächtigen Pflanzen entwickeln können.

      • Streuobstwiese anlegen

      Im Oderbruch geht es Jakob Schuckall und seinem Verein "Äpfel und Konsorten" in erster Linie darum, Bäume zu pflanzen, um der Klimaveränderung etwas entgegenzusetzen und um alte Obstsorten zu retten. Daher legen er und seine Mitstreiter Streuobstwiesen neu an. Was wie wild gewachsen aussieht, braucht jedoch zunächst viel Aufwand. Damit sich die Bäume auch wirklich gut entwickeln, werden sie fachgerecht gepflanzt, beschnitten und gepflegt, auch wenn die ersten Äpfel erst nach 7-10 Jahren geerntet werden können.

      • Amaryllis

      Die Amaryllis oder auch Ritterstern genannt, blüht im Winter und schiebt erst danach ihr Laub von Frühjahr bis Sommer. Die imposanten rot oder weiß blühenden Pflanzen sind bei uns die Klassiker zur Weihnachtszeit. Mittlerweile gibt es sie aber auch in anderen Farben wir rosé, lachs oder gestreift. Ob im Topf oder als Schnittblume, bei richtiger Pflege hat man lange Freude an ihr und im Topf kann man sie sogar über den Sommer bekommen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020