• 18.10.2019
      08:30 Uhr
      Abendschau Moderation: Sarah Zerdick | rbb Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Entscheidung zum Mietendeckel im Koalitionsausschuss
      • Mall of Berlin: Wer zahlt den Lohn, wenn ein Bau-Subunternehmen pleitegeht?
      • Geheimnisvolle Orte: Bernauer Straße - rbb-Dokumentation zeigt exklusives Archivmaterial

      Freitag, 18.10.19
      08:30 - 09:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Entscheidung zum Mietendeckel im Koalitionsausschuss
      • Mall of Berlin: Wer zahlt den Lohn, wenn ein Bau-Subunternehmen pleitegeht?
      • Geheimnisvolle Orte: Bernauer Straße - rbb-Dokumentation zeigt exklusives Archivmaterial

       
      • Entscheidung zum Mietendeckel

      Kein Thema spaltet die Koalition derzeit so sehr wie der Mietendeckel. Im Kern geht es darum, ob bestehende Mieten durch den Mietendeckel abgesenkt werden dürfen oder auf dem jetzigen Niveau eingefroren werden sollen. Heute könnte es dazu im Koalitionsausschuss zu einer Einigung kommen. Denn die Zeit drängt - nächste Woche soll der Mietendeckel verabschiedet werden.

      • Protest gegen Bau-Urteil

      Wer zahlt den Lohn, wenn ein Bau-Subunternehmen pleitegeht? Um diese Frage geht es im jahrelangen Konflikt zu den Bauarbeiten an der "Mall of Berlin". Nun hat das Bundesarbeitsgericht entschieden: Investoren von großen Bauprojekten müssen nicht haften, wenn Subunternehmer pleitegehen. Geklagt hatten zwei rumänische Bauarbeiter. Gegen das Urteil richtet sich nun Protest.

      • Geheimnisvolle Orte: Bernauer Straße

      Die Bernauer Straße – hier verlief nach Kriegsende 1945 die Grenze zwischen dem sowjetischen und französischen Sektor. Hier wurden wenige Tage nach dem Mauerbau Haustüren verschlossen und Fenster vermauert. An der Mauer in der Bernauer Straße waren die ersten Todesopfer zu beklagen. Eine rbb-Dokumentation zeigt exklusives Archivmaterial und ergreifende Geschichten von Zeitzeugen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.10.2020