• 31.01.2022
      22:15 Uhr
      Tatort: Das Phantom Fernsehfilm Deutschland 2003 | rbb Fernsehen
       

      Hubert Lochte, wegen Bankraubs zu Unrecht verurteilt, bricht aus der JVA aus und tötet dabei einen Vollzugsbeamten. Er ist erfüllt von Hass auf den Justizapparat und versucht mit all denen offene Rechnungen zu begleichen, von denen er sich verraten fühlt. Ballauf und Schenk müssen sowohl den Gewalttäter möglichst rasch stellen, als auch die potentiellen Opfer rechtzeitig schützen, was ihnen nicht immer gelingt. Lochte hat in seiner Freundin Verena Radek eine raffinierte Helferin. Schließlich können die beiden Kommissare den Gesuchten stellen.

      Montag, 31.01.22
      22:15 - 23:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Hubert Lochte, wegen Bankraubs zu Unrecht verurteilt, bricht aus der JVA aus und tötet dabei einen Vollzugsbeamten. Er ist erfüllt von Hass auf den Justizapparat und versucht mit all denen offene Rechnungen zu begleichen, von denen er sich verraten fühlt. Ballauf und Schenk müssen sowohl den Gewalttäter möglichst rasch stellen, als auch die potentiellen Opfer rechtzeitig schützen, was ihnen nicht immer gelingt. Lochte hat in seiner Freundin Verena Radek eine raffinierte Helferin. Schließlich können die beiden Kommissare den Gesuchten stellen.

       

      Stab und Besetzung

      Max Ballauf Klaus J. Behrendt
      Freddy Schenk Dietmar Bär
      Franziska Tessa Mittelstaedt
      Ronald Lochte Roman Knizka
      Verena Radek Katharina Müller-Elmau
      Staatsanwalt von Prinz Christian Tasche
      Dr. Mangold Matthias Redlhammer
      Pathologe Dr. Roth Joe Bausch
      Elke Meerbusch Barbara Philipp
      Kriminalbeamter Schmidtke Christian Kahrmann
      Frau Mangold Anna Stieblich
      Regie Kaspar Heidelbach
      Kamera Arthur W. Ahrweiler
      Drehbuch Norbert Ehry
      Musik Arno Steffen

      Freddy Schenk wird von der Vergangenheit eingeholt: Vor mehr als fünf Jahren brachte er Ronald Lochte wegen eines Bankraubs hinter Gitter, den Lochte immer bestritten hat.
      Jetzt stellt sich heraus, dass es damals wohl tatsächlich den Falschen getroffen hat. Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle zeigen die Überwachungskameras einen Täter, der dem inhaftierten Lochte zum Verwechseln ähnlich sieht. Der alte Fall erscheint in neuem Licht. Ist der Doppelgänger auch für den damaligen Bankraub verantwortlich - Ronald Lochte also unschuldig?

      Inzwischen besteht Lochte jedoch darauf, für den Banküberfall verantwortlich zu sein. Seine Freundin Verena Radek hat ihn überredet, die Tat zuzugeben: Beide erhoffen sich davon einen gelockerten Strafvollzug und eine vorzeitige Entlassung. Doch Lochtes Bewährungsantrag wird nicht genehmigt. Für den jungen impulsiven Mann bricht erneut eine Welt zusammen. Er beschließt, aus dem Gefängnis auszubrechen. Sein Plan gelingt. Allerdings tötet Lochte auf der Flucht einen Vollzugsbeamten.

      Freddy Schenk plagen nun zunehmend Gewissensbisse. Er fühlt sich für das Justizopfer Lochte verantwortlich - ganz im Gegensatz zu seinem Kollegen. Für Max Ballauf ist Lochte ein Mörder. Die Kommissare nehmen seine Verfolgung auf. Dabei wird Schenk selbst zur Zielscheibe. Denn verzweifelt versucht Lochte, die für sein Schicksal Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2022