• 24.10.2021
      20:15 Uhr
      Berlin ganz wild (1/2) Unter Biber, Fledermaus und Nachtigall | rbb Fernsehen
       

      Berlin ist voller Naturspektakel und wilder Nachbarn. Über 200 Wildtierarten gibt es in der Stadt. Tendenz steigend. Ob Biber, Fledermaus oder Nachtigall: Die wilden Berliner haben sich längst in den vielfältigen ökologischen Nischen der Stadt eingerichtet. In Folge 1 geht es um Biber, Fledermaus und Nachtigall. Folge 2 widmet sich im Anschluss Hornisse, Sumpfkrebs und Wildkaninchen.

      Sonntag, 24.10.21
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Berlin ist voller Naturspektakel und wilder Nachbarn. Über 200 Wildtierarten gibt es in der Stadt. Tendenz steigend. Ob Biber, Fledermaus oder Nachtigall: Die wilden Berliner haben sich längst in den vielfältigen ökologischen Nischen der Stadt eingerichtet. In Folge 1 geht es um Biber, Fledermaus und Nachtigall. Folge 2 widmet sich im Anschluss Hornisse, Sumpfkrebs und Wildkaninchen.

       

      Berlin ist voller Naturspektakel und wilder Nachbarn. Über 200 Wildtierarten gibt es in der Stadt. Tendenz steigend. Ob Biber, Fledermaus oder Nachtigall: Die wilden Berliner haben sich längst in den vielfältigen ökologischen Nischen der Stadt eingerichtet. Und wie beim Menschen ist es mit tierischen Nachbarn so eine Sache: Die einen werden Freunde fürs Leben. Die anderen sieht man so gut wie nie. Einige können ziemlich lästig werden.

      Andrea Badouin ist Gartenmeisterin im Schlosspark Charlottenburg, wo seit Jahren eine Biberfamilie lebt. Die Nager bringen regelmäßig Bäume zum Umfallen im historischen Gartendenkmal. Trotzdem muss sich Andrea Badouin mit ihrer Chalottenburger Biberfamilie arrangieren, denn die Nager stehen unter Artenschutz. Inzwischen hat die passionierte Landschaftsgärtnerin ihre eigenen Tricks entwickelt, um die Pflanzen und Bäume im Schlosspark bestmöglich zu schützen. Und dem Biber trotzdem seinen Lebensraum zu lassen.

      In keiner anderen europäischen Großstadt leben so viel Fledermäuse wie in Berlin. Das Leibnitz Institut für Zoo- und Wildtierforschung hat sich zur Aufgabe gemacht, noch mehr über das Verhalten der fliegenden Säugetiere zu erfahren. Und setzt dabei auf Bürgerwissenschaftler:innen wie Benjamin Haak und Eva Paulischkis, die sich die Nacht um die Ohren schlagen, um Fledermausgeräusche aufzuzeichnen.

      Die wilden, unaufgeräumten Ecken der Stadt machen Berlin zum perfekten Lebensraum für die reviertreue Nachtigall. Um die 3000 Exemplare leben in der Hauptstadt. Inzwischen hat die Berliner Nachtigall sogar eine internationale Fangemeinde. Deshalb bietet Biologin Kim Mortega seit neuestem Social Media Exkursionen zu Berliner Nachtigall-Hotspots an. In Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde Berlin. Diesmal kommt der Live-Stream aus dem Volkspark Friedrichshain.

      Film von Rosie Koch und Ulrike Licht

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.10.21
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2022