• 18.06.2021
      00:20 Uhr
      Anderswo Spielfilm Deutschland 2014 | rbb Fernsehen
       

      Noa ist Anfang 30. Sie lebt seit acht Jahren in Berlin, beendet gerade ihr Studium und steckt plötzlich mitten in einer Krise. Wo gehört sie hin? Zu Jörg, ihrem deutschen Freund, bei dem sie gerade eingezogen ist, oder nach Israel zu ihrer Familie und ihren alten Freunden? Sie erkennt sich selbst nicht wieder. Als dann auch noch die Professorin ihre hochambitionierte Masterarbeit, ein Wörterbuch für unübersetzbare Wörter, für unzureichend erklärt, und Jörg mit seinem Orchester auf Konzertreise geht, nimmt sich Noa eine Auszeit. Spontan fliegt sie nach Israel. Ein paar Tage Heimaturlaub. Sonne, Familie, Essen, Muttersprache.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18.06.21
      00:20 - 01:40 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Noa ist Anfang 30. Sie lebt seit acht Jahren in Berlin, beendet gerade ihr Studium und steckt plötzlich mitten in einer Krise. Wo gehört sie hin? Zu Jörg, ihrem deutschen Freund, bei dem sie gerade eingezogen ist, oder nach Israel zu ihrer Familie und ihren alten Freunden? Sie erkennt sich selbst nicht wieder. Als dann auch noch die Professorin ihre hochambitionierte Masterarbeit, ein Wörterbuch für unübersetzbare Wörter, für unzureichend erklärt, und Jörg mit seinem Orchester auf Konzertreise geht, nimmt sich Noa eine Auszeit. Spontan fliegt sie nach Israel. Ein paar Tage Heimaturlaub. Sonne, Familie, Essen, Muttersprache.

       

      Stab und Besetzung

      Noa Neta Riskin
      Jörg Golo Euler
      Noas Mutter Hana Laslo
      Noas Bruder Dudi Kosta Kaplen
      Noas Schwester Netta Romi Abulafia
      Noas Vater Dovaleh Reizer
      Regie Ester Amrami
      Musik Fabrizio Tentoni
      Kamera Johannes Praus

      Noa ist Anfang 30. Sie lebt seit acht Jahren in Berlin, beendet gerade ihr Studium und steckt plötzlich mitten in einer Krise. Wo gehört sie hin? Zu Jörg, ihrem deutschen Freund, bei dem sie gerade eingezogen ist, oder nach Israel zu ihrer Familie und ihren alten Freunden? Sie erkennt sich selbst nicht wieder. Als dann auch noch die Professorin ihre hochambitionierte Masterarbeit, ein Wörterbuch für unübersetzbare Wörter, für unzureichend erklärt, und Jörg mit seinem Orchester auf Konzertreise geht, nimmt sich Noa eine Auszeit. Spontan fliegt sie nach Israel. Ein paar Tage Heimaturlaub. Sonne, Familie, Essen, Muttersprache.

      Doch was als Kurztrip gedacht war, dehnt sich aus. Ihre geliebte Oma liegt im Sterben und alte Familienkonflikte kochen wieder hoch. Als völlig überraschend auch noch Jörg nach Israel kommt, um seine Liebe zurückzuholen, ist das emotionale Chaos perfekt. Jörg lernt nicht nur zum ersten Mal Noas Familie, sondern auch ganz neue Seiten an seiner Freundin kennen.

      Auszeichnungen und Preise

      • Berlinale 2014 / Perspektive Deutsches Kino: * DFJW-Preis Dialogue en perspective
      • Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, FIPRESCI Preis der deutschsprachigen Filmkritik
      • 43. Internationales Studentenfilmfestival Sehsüchte: "Bester Spielfilm"
      • Studio Hamburg Nachwuchspreis 2014 in der Kategorie "Beste Regie"
      • 49. Int. Filmfestival in Karlovy Vary (Tschechien) "Independent Camera Award Forum of Independents".
      • Nominierung FIRST STEPS Award 2014
      • Jüdisches Filmfestival Berlin & Potsdam 2014: Publikumspreis
      • Molodist, Internationales Filmfestival Kiev 2014: Grand Prix for the Best Competition Film und Audience Award
      • Publikumspreis River Run International Filmfestival, Salem, USA 2015
      • Nominierung zum Prix Geneve: Most Innovative TV Fiction Script of the Year 2015 by a Newcomer
      • Camera of David Award / Best Director und Best Narrative Feature Warsaw Jewish Film Festival 2015

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 18.06.21
      00:20 - 01:40 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.09.2021