• 18.06.2019
      23:15 Uhr
      Talk aus Berlin Moderation: Jörg Thadeusz | rbb Fernsehen
       

      66 Jahre liegt der Aufstand der Arbeiter in der DDR am 17. Juni nun zurück und im November vor 30 Jahren fiel die Mauer. Für die offizielle Seite dieser Jubiläen hat die Bundesregierung die Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" berufen. Im "Talk aus Berlin" berichtet das Kommissionsmitglied Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk über den Stand der historischen und persönlichen Aufarbeitung in Deutschland und über die immer wieder auflodernden Kämpfe um die Erinnerungskultur.

      Dienstag, 18.06.19
      23:15 - 23:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      66 Jahre liegt der Aufstand der Arbeiter in der DDR am 17. Juni nun zurück und im November vor 30 Jahren fiel die Mauer. Für die offizielle Seite dieser Jubiläen hat die Bundesregierung die Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" berufen. Im "Talk aus Berlin" berichtet das Kommissionsmitglied Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk über den Stand der historischen und persönlichen Aufarbeitung in Deutschland und über die immer wieder auflodernden Kämpfe um die Erinnerungskultur.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Jörg Thadeusz

      Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk ist ein Kind der DDR, in seiner Biographie werden die Umbrüche der vergangenen Jahrzehnte sichtbar: Zunächst absolvierte er eine Lehre zum Baufacharbeiter und arbeitete später als Pförtner. Erst nach dem Mauerfall studierte er Geschichte an der Humboldt-Universität und promovierte 2002 an der Uni Potsdam. Heute ist Dr. Kowalczuk Projektleiter der Stasiunterlagen-Behörde und Mitarbeiter der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur.

      Im "Talk aus Berlin" erzählt Ilko-Sascha Kowalczuk, welche unterschiedlichen Erinnerungen in der Mauerfall-Jubiläums-Kommission sichtbar werden. Außerdem erklärt er Jörg Thadeusz, welche Erkenntnisse sein neues Buch "Die Übernahme. Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde" über die 90er Jahre beinhaltet. Und er erläutert, warum sich Ost und West noch immer nicht richtig gut verstehen.

      Ein Gast - ein Moderator. Jörg Thadeusz macht das, was er meisterhaft kann: Er stellt intelligente, überraschende Fragen, hört zu, orchestriert eine Unterhaltung mit Menschen, die den Tag mitgeprägt oder in der Woche für Gesprächsstoff gesorgt haben.
      Ein "Talk aus Berlin", aus einer Metropole, die faszinierende Menschen anzieht: Forscher, Denker, Politiker, Macher. Zu Besuch kommen Stars, Musiker, Schriftsteller.
      Die Sendung nimmt sich die Zeit, die während des Tages kaum jemand hat. Wir klären, was am Tage wichtig war, was die Stadt mit Glamour füllen wird, was ohnehin in der Luft liegt, was „Talk of Town" ist und kontrovers diskutiert werden sollte, was Spaß macht, mindestens spannend, besser sogar aufregend ist.
      Die Sendung ermöglicht, nah am aktuellen Geschehen zu sein, weil sie "live on tape" am Abend der Ausstrahlung produziert wird. Zu später Stunde bietet sie dreimal wöchentlich ein besonders intensives Gespräch, das Relevanz erzeugt und auf Augenhöhe geführt wird.
      Immer dienstags, mittwochs und donnerstags um 23.30 Uhr im rbb Fernsehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 18.06.19
      23:15 - 23:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.08.2019