• 30.01.2015
      12:15 Uhr
      Panda, Gorilla & Co. (161) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | rbb Fernsehen
       

      Zumindest in den Wäldern von Australien und Neuguinea kann man einem Korallenfingerfisch den Finger reichen. Ihren deutschen Namen verdanken sie ihren zartrosa, korallenfarben gefärbten Gliedmaßen. Der Korallenfinger zählt weltweit zu beliebtesten Haustierarten unter den Fröschen. Nachwuchs auch bei den Zwergzebus, eineinhalb Wochen alt, männlich, neugierig, braun-weiß gescheckt.

      Freitag, 30.01.15
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Zumindest in den Wäldern von Australien und Neuguinea kann man einem Korallenfingerfisch den Finger reichen. Ihren deutschen Namen verdanken sie ihren zartrosa, korallenfarben gefärbten Gliedmaßen. Der Korallenfinger zählt weltweit zu beliebtesten Haustierarten unter den Fröschen. Nachwuchs auch bei den Zwergzebus, eineinhalb Wochen alt, männlich, neugierig, braun-weiß gescheckt.

       

      Zumindest in den Wäldern von Australien und Neuguinea kann man einem Korallenfingerfisch den Finger reichen. Ihren deutschen Namen verdanken sie ihren zartrosa, korallenfarben gefärbten Gliedmaßen. Der Korallenfinger zählt weltweit zu beliebtesten Haustierarten unter den Fröschen. Dafür sorgen sein zahmes Verhalten und sein sympathisches Aussehen, das an den typischen Frosch im Cartoon erinnert.

      Wohltuende Sonnenstrahlen und Auslauf im weichen Gras, was will der kleine Ameisenbär mehr? Vielleicht einen Namen! Gut drei Monate ist er jetzt alt. Heute reitet er auf Mutter Griselines Rücken, die typische Transportweise für Ameisenbärenkinder in diesem Alter.

      Nachwuchs auch bei den Zwergzebus, eineinhalb Wochen alt, männlich, neugierig, braun-weiß gescheckt und auch noch ohne Namen. So lautet sein aktueller Steckbrief. Die Rasse hat ihren Ursprung in Sri Lanka und Kaukasien. Mit der Namensgebung wartet die Reviertierpflegerin Viola Gandert prinzipiell 6 Wochen.

      Die braunen Hyänen aus Prag, Anu und Sylvester, haben sich gut in Berlin eingelebt und akklimatisiert. Braunhyänen, auch Schabrackenhyänen genannt, sind sehr selten, und der Tierpark Berlin hofft, mit den beiden erfolgreich Familienpolitik betreiben zu können.

      Und sonst bei Panda, Gorilla &Co.? Reimon Opitz verwöhnt Schimpanse Soko mit einem Extra-Apfel, und damit die anderen das nicht mit bekommen, müssen einige Ablenkungsmanöver gestartet werden. Viele kleine Geschichten von den Humboldt-Pinguinen um Eier, feste Beziehungen, die Gesundheit und das Frühstück. Um ganz andere Dinge des Alltags geht es bei den Kaltblütern: putzen, striegeln, aufrüschen bis beide Pferdedamen wieder schick für die Koppel sind.

      Wird geladen...
      Freitag, 30.01.15
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021