• 17.08.2014
      04:35 Uhr
      Die rbb Reporter - Mein Rad ist weg! Fahrraddiebe in Berlin | rbb Fernsehen
       

      In keiner anderen deutschen Stadt werden so viele Fahrräder gestohlen wie in Berlin. Meistens verschwinden sie für immer. Gestohlen werden Räder aller Alters- und Güteklassen. Von der Schrottkarre bis zum Luxus-Bike, von uralt bis nagelneu. Nichts ist wirklich sicher. 2013 war ein neues Rekordjahr, 26.000 Räder büßten die Berliner und Berlinerinnen ein. Die rbb Reporter sind mit der Polizei auf der Jagd nach gestohlenen Rädern, reden mit Senatsverantwortlichen, Versicherungsexperten und Fahrradverkäufern. Sie sehen sich auf Internet-Plattformen und auf Flohmärkten um - und sie suchen das ultimative Schloss.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 17.08.14
      04:35 - 05:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      In keiner anderen deutschen Stadt werden so viele Fahrräder gestohlen wie in Berlin. Meistens verschwinden sie für immer. Gestohlen werden Räder aller Alters- und Güteklassen. Von der Schrottkarre bis zum Luxus-Bike, von uralt bis nagelneu. Nichts ist wirklich sicher. 2013 war ein neues Rekordjahr, 26.000 Räder büßten die Berliner und Berlinerinnen ein. Die rbb Reporter sind mit der Polizei auf der Jagd nach gestohlenen Rädern, reden mit Senatsverantwortlichen, Versicherungsexperten und Fahrradverkäufern. Sie sehen sich auf Internet-Plattformen und auf Flohmärkten um - und sie suchen das ultimative Schloss.

       

      In keiner anderen deutschen Stadt werden so viele Fahrräder gestohlen wie in Berlin. Meistens verschwinden sie für immer. 2013 war ein neues Rekordjahr, 26.000 Räder büßten die Berliner und Berlinerinnen ein. Dabei schickt sich Berlin an, zu einer wahren Fahrradstadt zu werden. Seit 2007 hat sich die Zahl der Fahrradfahrer in Berlin verdoppelt. 1,7 Millionen Wege werden hier mittlerweile täglich mit dem Rad zurückgelegt. Allein auf der Achse Unter den Linden Tiergarten sind täglich bis zu 9.000 Radfahrer unterwegs.

      Gestohlen werden Räder aller Alters- und Güteklassen. Von der Schrottkarre bis zum Luxus-Bike, von uralt bis nagelneu. Nichts ist wirklich sicher. So unterschiedlich wie die Diebesware sind auch die Diebe selbst. Vom Gelegenheitsdieb der sich mal eben einen fahrbaren Untersatz für den Heimweg organisiert hat und das Rad an der nächsten Ecke wieder abstellt, bis zur Diebesbande, die ihre Beute in anderen Städten oder jenseits der deutschen Grenze vertickt. Die Polizei kennt die Profile, richtet aber wenig aus. Sie setzt vor allem auf Prävention.

      Die rbb Reporter sind dem Massenphänomen Fahrraddiebstahl in Berlin und Umgebung auf der Spur. Welche Orte sind besonders gefährdet und warum? Was kann man tun, um es Dieben so schwer wie möglich zu machen? Und wenn es passiert ist, welche Möglichkeiten gibt es, Diebesgut wieder aufzutreiben? Welche Rolle spielen Versicherungen? Welche Verantwortung trägt die Stadt? Die Reporter sind mit der Polizei auf der Jagd nach gestohlenen Rädern, reden mit Senatsverantwortlichen, Versicherungsexperten und Fahrradverkäufern. Sie sehen sich auf Internet-Plattformen und auf Flohmärkten um - und sie suchen das ultimative Schloss.

      Ein Film von Beate Boßdorf und Jana Göbel

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 17.08.14
      04:35 - 05:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.07.2021