• 25.02.2019
      06:05 Uhr
      Talking Science Pflanzen können keine Jacke anziehen | rbb Fernsehen
       

      Das heiße und regenarme Jahr 2018 hat in vielen Regionen Brandenburgs zu Ernteausfällen geführt. Warum kommen unsere Pflanzen so schlecht mit diesem Wetter zurecht? Sven Oswald hat sich darüber mit Dr. Dirk Hincha vom Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm unterhalten.

      Montag, 25.02.19
      06:05 - 06:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Das heiße und regenarme Jahr 2018 hat in vielen Regionen Brandenburgs zu Ernteausfällen geführt. Warum kommen unsere Pflanzen so schlecht mit diesem Wetter zurecht? Sven Oswald hat sich darüber mit Dr. Dirk Hincha vom Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm unterhalten.

       

      Dr. Dirk Hincha vom Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm hält Pflanzen für extrem anpassungsfähig. Gerade, weil sie sich nicht fortbewegen können, müssen sie andere Strategien entwickeln. Zum Beispiel stellen sie ihren gesamten Stoffwechsel um, das heißt, sie produzieren bestimmte Stoffe stärker und bauen andere ab. Die Überlebenschancen steigen damit. Nur hat es sich gezeigt, dass Sorten mit hoher Stresstoleranz im allgemeinen geringe Erträge haben. Die Pflanzen bilden dann weniger Samen. Und das ist bei Kulturpflanzen wie Getreide, die hohe Erträge erbringen müssen, ein großes Problem. Und so forscht Dr. Hincha mit seinem Team nach der Pflanze, die steigenden Temperaturen und Trockenheit standhalten kann.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020