• 11.01.2014
      20:15 Uhr
      Liebling Kreuzberg (17) Alles auf Bewährung | rbb Fernsehen
       

      Liebling gerät privat und beruflich in die Zwickmühle, weil er seiner Freundin und Staatswältin Rosemarie Monk verschwiegen hat, dass er beruflich in Rom war. Der Fall Bierbaum beschäftigt ihn über Rom hinaus weiter.

      Samstag, 11.01.14
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Liebling gerät privat und beruflich in die Zwickmühle, weil er seiner Freundin und Staatswältin Rosemarie Monk verschwiegen hat, dass er beruflich in Rom war. Der Fall Bierbaum beschäftigt ihn über Rom hinaus weiter.

       

      Stab und Besetzung

      Rechtsanwalt Robert Liebling Manfred Krug
      Rechtsanwalt Giselmund Arnold Michael Kausch
      Paula Fink Corinna Genest
      Senta Kurzweg Anja Franke
      Sarah Liebling Roswitha Schreiner
      Staatsanwältin Rosemarie Monk Diana Körner
      Herr Wittlich Friedrich Karl Praetorius
      Herr Podelzig Maximilian Wigger
      Oberstaatsanwalt Schobel Christoph Felsenstein
      Franz Bierbaum Ulli Kinalzik
      Frau Lose Andrea Nürnberger
      Busfahrer Konschak Karl-Heinz Danowski
      Regie Werner Masten
      Musik Klaus Doldinger
      Kamera Klaus Eichhammer
      Drehbuch Jurek Becker

      Auch wenn Tochter Sarah nicht wieder eine "kritische Phase" hätte, wäre Rechtsanwalt Liebling in einer verzwickten Situation: Um den Fall des Herrn Bierbaum zu übernehmen, war er in Rom, und dort hatte er seine alte Freundin Lili getroffen. Der neuen Freundin, Staatsanwältin Rosemarie Monk, hatte er aber erzählt, er sei in Kopenhagen gewesen. Nun muss er Frau Monk, die ihm auf die Spur kommt, erklären, warum er sie belog.

      Außerdem muss er Frau Monks Vorgesetzten, Oberstaatsanwalt Schobel, dazu bewegen, ihr den Fall Bierbaum wegzunehmen, damit die persönliche Beziehung Monk/Liebling nicht die dienstliche beeinflusst. Der Fall Bierbaum, an sich schon schwierig genug, wird dadurch, dass Oberstaatsanwalt Schobel ihn überraschend übernimmt, bestimmt nicht einfacher.

      Herr Podelzig, Bäcker von Beruf, hatte im Zustand des Vollrauschs dem Fahrer eines Busses der Berliner Verkehrsgesellschaft angeblich eine Pistole in den Rücken gesetzt und ihn so gezwungen, von seiner Route abzuweichen und ihn direkt vor seiner Wohnung abzusetzen. Rechtsanwalt Arnold müsste beweisen, dass die Pistole nur ein Kugelschreiber und überhaupt alles nur halb so schlimm war, damit wenigstens nur ein Urteil auf Bewährung gefällt wird.

      Wird geladen...
      Samstag, 11.01.14
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021