• 16.11.2013
      00:15 Uhr
      Happy End Spielfilm USA / Frankreich / Deutschland 2003 (Nowhere to Go But Up) - ARD-Themenwoche "Zum Glück" | rbb Fernsehen
       

      Die kecke, junge Französin Val will unbedingt ein Filmstar werden. Um dieses hehre Ziel zu erreichen, geht sie nach New York und schlägt sich mehr schlecht als recht mit mehreren Minijobs durch. Unerschütterlich schrubbt Val Toiletten und brät Frühlingsrollen im Chinarestaurant. Vom Hungerlohn zahlt sie den Schauspiel- und Fechtunterricht. Trotzdem scheitert sie bei allen Castings, hat kein Geld und keine Bleibe. Optimistisch und durch nichts unterzukriegen, quartiert Val sich in einem Vorgarten ein - leider direkt unter dem Fenster des griesgrämigen Drehbuchschreibers Jack, der seit 5 Jahren keine Zeile mehr zu Papier gebracht hat.

      Samstag, 16.11.13
      00:15 - 01:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

      Die kecke, junge Französin Val will unbedingt ein Filmstar werden. Um dieses hehre Ziel zu erreichen, geht sie nach New York und schlägt sich mehr schlecht als recht mit mehreren Minijobs durch. Unerschütterlich schrubbt Val Toiletten und brät Frühlingsrollen im Chinarestaurant. Vom Hungerlohn zahlt sie den Schauspiel- und Fechtunterricht. Trotzdem scheitert sie bei allen Castings, hat kein Geld und keine Bleibe. Optimistisch und durch nichts unterzukriegen, quartiert Val sich in einem Vorgarten ein - leider direkt unter dem Fenster des griesgrämigen Drehbuchschreibers Jack, der seit 5 Jahren keine Zeile mehr zu Papier gebracht hat.

       

      Seit Val ihm Nacht für Nacht durch das Bimmeln ihres Handys oder ihre eigenwilligen Stimmübungen den Schlaf raubt, fällt dem schreibblockierten Autor erst recht nichts mehr ein.

      Doch während Jack der Geduldsfaden allmählich zu reißen droht und er diesen Quälgeist vor seiner Tür endlich erfolgreich vergrault, beginnt gleichzeitig in ihm eine Idee zu reifen: Diese spindeldürre Frau, die mit französischem Akzent Dylan-Thomas-Texte rezitiert, verkörpert genau die 'Geschichte', auf die er seit langem gewartet hat. Von ihrer lächerlichen, tragikomischen Erscheinung inspiriert, schreibt Jack wie im Rausch ein Drehbuch - für das eine namhafte Filmproduktionsfirma sofort eine Million Dollar Vorschuss auf den Tisch blättern will. Doch zum großen Entsetzen seiner Agentin lehnt Jack ab. Denn Jack hat nicht nur ein grandioses Werk geschrieben, er hat sich auch verliebt und besteht darauf, dass er bei der Besetzung der Hauptrolle das letzte Wort hat. Gibt es da vielleicht ein Happy End?

      Die ARD-Themenwoche 2013: Vom 16. bis 22. November heißt es im Ersten, in allen dritten Programmen, im Radio und im Internet "Zum Glück". Unter diesem Titel bietet die ARD-Themenwoche in Programm-Bereichen wie Information, Service, Unterhaltung und Fiktion Orientierung und Denkanstöße.

      Im Mittelpunkt steht die Frage "Was macht ein glückliches Leben aus?". Die ARD möchte dazu anregen, sich damit bewusst auseinanderzusetzen. Im November geht es daher um individuelle Glückssuche und gesellschaftliche Voraussetzungen, um materielle Grundlagen und ideelle Werte. Unumgänglich sind dabei auch die Stolpersteine, die auf dem Weg "Zum Glück liegen können.

      Die ARD-Themenwoche ist seit 2006 etabliert. Die bisherigen Schwerpunkte waren Tod (2012), Mobilität (2011), Ernährung (2010), Ehrenamt (2009), Demografie (2008), Kinder (2007) und Krebs (2006). Die Federführung der ARD-Themenwoche 2013 hat der Westdeutsche Rundfunk.

      Wird geladen...
      Samstag, 16.11.13
      00:15 - 01:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.01.2023