• 25.12.2018
      13:00 Uhr
      Das Spukschloss im Spessart Spielfilm Deutschland 1960 | rbb Fernsehen
       

      Die verarmte Schlossherrin Gräfin Charlotte muss sich im Kampf um ihren Familiensitz gegen einen hartherzigen Gläubiger zur Wehr setzen, der ihr Heim in ein Luxushotel verwandeln will. Die Gräfin erhält dabei wider Erwarten übernatürliche Hilfe, als fünf Gespenster sich in ihrem Schloss einnisten, die aus ihrem bisherigen Unterschlupf vertrieben wurden. Die Gespenster beschließen, der jungen Frau zu helfen. Sie trinken einen Zaubertrank und verwandeln sich in Menschen aus Fleisch und Blut. Für Verwirrung sorgt zudem ein orientalischer Prinz, der auf dem Schloss Urlaub macht.

      Dienstag, 25.12.18
      13:00 - 14:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Die verarmte Schlossherrin Gräfin Charlotte muss sich im Kampf um ihren Familiensitz gegen einen hartherzigen Gläubiger zur Wehr setzen, der ihr Heim in ein Luxushotel verwandeln will. Die Gräfin erhält dabei wider Erwarten übernatürliche Hilfe, als fünf Gespenster sich in ihrem Schloss einnisten, die aus ihrem bisherigen Unterschlupf vertrieben wurden. Die Gespenster beschließen, der jungen Frau zu helfen. Sie trinken einen Zaubertrank und verwandeln sich in Menschen aus Fleisch und Blut. Für Verwirrung sorgt zudem ein orientalischer Prinz, der auf dem Schloss Urlaub macht.

       

      Stab und Besetzung

      Komtesse Charlotte vo. Sandau Liselotte Pulver
      Onkel Max Georg Thomalla
      Katrin, Räuberbraut Hanne Wieder
      Prinz Kalaka Hans Clarin
      Hugo Curt Bois
      Oberregierungsrat von Teckel Hubert von Meyerinck
      Jockel Hans Richter
      Martin Hartog Heinz Baumann
      Regie Kurt Hoffmann
      Musik Friedrich Hollaender
      Kamera Günther Anders
      Drehbuch Günter Neumann

      Beim Abriss eines historischen Wirtshauses im Spessart werden die Geister von fünf berühmt-berüchtigten Räubern aus dem Gemäuer vertrieben, die in dem Mittelgebirge vor Jahrhunderten ihr Unwesen getrieben haben. Die fünf Untoten finden sich in der Bundesrepublik des Jahres 1959 kaum zurecht, und so suchen sie in einem nahe gelegenen Schloss Unterschlupf.

      Die neue Behausung der Gespenster gehört der jungen Gräfin Charlotte, die mit Schulden zu kämpfen hat. Insbesondere einer ihrer Gläubiger, der Hotelier Hartog, macht Charlotte das Leben schwer, weil er ihr Schloss in ein Luxushotel umbauen will. Die Gespenster beschließen, der jungen Frau zu helfen. Sie trinken einen Zaubertrank und verwandeln sich in Menschen aus Fleisch und Blut. Für Verwirrung sorgt zudem ein orientalischer Prinz, der auf dem Schloss Urlaub macht.

      Mit „Das Wirtshaus im Spessart“ aus dem Jahr 1958 konnte Komödienregisseur Kurt Hoffmann einen fantastischen Erfolg feiern. Kein Wunder, dass er sich an eine Fortsetzung machte. Neben Kurt Hoffmanns Entdeckung und Lieblingsschauspielerin Liselotte Pulver spielt Hanne Wieder auf köstliche Weise die Ex Räuberbraut Katrin, die aus Gründen der Erotik unter dem Dasein als Gespenst leidet und ihren Sex Appeal in einem menschlichen Körper noch einmal erfolgreich bei einem leibhaftigen orientalischen Fürsten alias Hans Clarin ausprobieren kann.

      Wird geladen...
      Dienstag, 25.12.18
      13:00 - 14:40 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021