• 11.05.2013
      18:15 Uhr
      Fahr mal hin Der Zeit entrinnen - Langsames Wandern im Schwarzwald | SWR Fernsehen BW
       

      Wandern, um zu riechen, zu sehen, zu hören und nicht, um Kilometer zu sammeln. Auf dem langsamsten Wanderweg, mitten im Schwarzwald. "Fahr mal hin: Der Zeit entrinnen" entführt in eine gemütliche Welt, in der Schnelligkeit hintenansteht. Stattdessen geheimnisvolle Schalensteine in den Wäldern bei Schonach, zauberhafte Hofkapellen entlang der Routen und eine schmucke Straußenwirtschaft mit Speck nach altem Hausrezept.

      Samstag, 11.05.13
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Wandern, um zu riechen, zu sehen, zu hören und nicht, um Kilometer zu sammeln. Auf dem langsamsten Wanderweg, mitten im Schwarzwald. "Fahr mal hin: Der Zeit entrinnen" entführt in eine gemütliche Welt, in der Schnelligkeit hintenansteht. Stattdessen geheimnisvolle Schalensteine in den Wäldern bei Schonach, zauberhafte Hofkapellen entlang der Routen und eine schmucke Straußenwirtschaft mit Speck nach altem Hausrezept.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Renate Visintin

      "Ein guter Speck braucht vor allem Zeit", sagt der Wirt und Bauer Hugo Dold. Die Familie räuchert und trocknet die Schwarzwälder Spezialität seit vielen Generationen auf dieselbe Weise. Zeit. Davon hatten die frühere Generationen anscheinend mehr. Jedenfalls richtete sich das Leben ganz nach dem Rhythmus der Natur. Im Vogtsbauernhof erfahren die Besucher fast alles über die Lebensweise der Landbevölkerung noch vor der Erfindung des elektrischen Lichts. Ein wenig färbt die vergangene Bauernwelt auch auf die Mitarbeiter des Museums ab. Billysum, zum Beispiel, eine gelernte Krankenschwester, führt täglich ihre beiden Schweine "Fritz" und "Frieda" spazieren. Dafür nimmt sie sich Zeit. Langsam Wandern ist die Suche nach Glück und Entspannung. Der Zeit entrinnen. Fahr mal hin macht ein Stück davon erlebbar.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.05.2019