• 25.06.2012
      23:00 Uhr
      2+Leif Das Euro-Virus: Wie gefährlich wird es für Deutschland? - Moderation: Thomas Leif | SWR Fernsehen BW
       

      Gäste bei Thomas Leif sind:

      • Günther Oettinger, CDU, EU-Kommissar in Brüssel für Deutschland
      • Herta Däubler-Gmelin, SPD, ehem. Bundesjustizministerin, Klägerin gegen den Fiskalpakt

      Montag, 25.06.12
      23:00 - 23:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Gäste bei Thomas Leif sind:

      • Günther Oettinger, CDU, EU-Kommissar in Brüssel für Deutschland
      • Herta Däubler-Gmelin, SPD, ehem. Bundesjustizministerin, Klägerin gegen den Fiskalpakt

       

      Griechenland, Irland, Portugal, Zypern, Spanien und Italien: Die Liste der Krisenländer wird länger. Immer mehr europäische Banken sind akut gefährdet. Der dauerhafte Euro-Rettungsschirm ESM und der Fiskalpakt können möglicherweise nicht - wie geplant - am 1. Juli in Kraft treten. Bundespräsident Gauck wartet mit der Unterzeichnung, weil Deutschlands höchste Verfassungsrichter das höchst komplizierte Gesetzeswerk prüfen müssen.

      Unterdessen wird selbst für das vermeintlich robuste Deutschland das Euro-Virus bedrohlich. "Deutschland verliert durch die zunehmenden Risiken an Qualität", warnt ein Fondsmanager. Es sind nicht nur die vielen Milliarden Euro an Haftungszusagen, die die Stabilität in Gefahr bringen, sondern auch die nach unten weisenden Konjunkturindikatoren.

      • Ist die Euro-Krise für die Politik überhaupt noch beherrschbar?
      • Wie schlimm wird die Krise Deutschland treffen?
      • Lässt sich der Zerfall der Euro-Zone noch verhindern?
      • Welche Kompetenzen müssen der Bundestag und die anderen nationalen Parlamente an Brüssel abgeben?
      • Wie soll eine gemeinsame politische und wirtschaftliche Union konkret aussehen?
      • Welche Auswirkungen hat der zunehmende Zeitdruck politischen Handelns auf die Demokratie?

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.07.2019