• 08.01.2012
      22:15 Uhr
      SonntagAbend: Baden genießen Moderation: Markus Brock | SWR Fernsehen BW
       

      Gäste u.a.:

      • Marc Marshall, Bariton
      • Natalie Lumpp, Weinexpertin
      • Cordula Möhringer, Kabarettistin
      • Annette Borchardt-Wenzel, Journalistin und Autorin
      • Christa und Ottmar Binder, Landwirte

      Sonntag, 08.01.12
      22:15 - 23:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Gäste u.a.:

      • Marc Marshall, Bariton
      • Natalie Lumpp, Weinexpertin
      • Cordula Möhringer, Kabarettistin
      • Annette Borchardt-Wenzel, Journalistin und Autorin
      • Christa und Ottmar Binder, Landwirte

       

      Zwischen Rhein und Bodensee liegt eine Region, die in vielfacher Hinsicht ein Genuss ist. Ob Kulinarisches, feine Weine, edle Brände oder Kunst- und Kultur und eindrucksvolle Natur - Baden ist ein Landstrich, den es zu entdecken lohnt. 2012 steht ein großes Jubiläum an: 900 Jahre Baden. Eine wahrhaft bewegte Geschichte. Markgrafschaft im 12. Jahrhundert, souveräner Staat von 1806 bis 1871, also bis 1918 eine Monarchie anschließend bis 1933 demokratische Republik. Seit 1952 ist Baden die eine Hälfte des damals neu geschaffenen Bundesland Baden-Württemberg. Noch ein Grund zu feiern in diesem Jahr.

      Gemeinsam mit seinen Gästen, die alle aus dem Badischen kommen, taucht Markus Brock ein, in ein kleines Paradies kulinarischer Spezialitäten und Genüsse voller spannender Geschichten und Anekdoten.

      Unter anderem mit:

      • Marc Marshall (Bariton) ... ist Baden-Badener durch und durch. Gerade erst hat er sein 40-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert. Zum ersten Mal stand er als Steppke an der Seite seines Vaters Tony Marshall im Baden-Badener Kurhaus auf der Bühne. Aufgewachsen ist er in der Weststadt, der Lebensmittelladen der Großmutter war so etwas wie der Lebensmittelpunkt: "Ich habe es als Kind so genossen, in diesem Laden rumzurennen. Der war später mein Wohnzimmer und das Lager mein Musikzimmer", erinnert sich Marc Marshall an seine Kindheit. Und hat noch viel mehr Geschichten und Anekdoten über Land und Leute parat. Seit Ende der 90er Jahre eroberte der Bariton Marc Marshall gemeinsam mit dem Tenor Jay Alexander, der in Pforzheim geboren wurde, kontinuierlich ihr Publikum. Gerade sind Marshall & Alexander wieder auf großer Deutschlandtour und legen bei Markus Brock einen kurzen Zwischenstopp ein. Natürlich mit dem aktuellen Song im Gepäck, die gewohnt gefühlvoll im Studio präsentiert wird.

      • Natalie Lumpp (Weinexpertin) ... ist die Frau der Weine - nicht nur in Baden. Deutschlands führende Weinexpertin hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, als Sommelier in renommierten badischen Spitzenbetrieben. Ein Geheimnis ihres Erfolgs: "Menschen, die nicht genießen können, sind ungenießbar." Die gebürtige Freiburgerin beschreibt sich selbst als absoluten Genussmenschen. Und: Menschen, die in Weinregionen leben, empfindet sie als fröhlicher. Schließlich wird in Gegenden wie Baden seit jeher gut gekocht und eben auch gut getrunken. "Wo immer ich unterwegs bin, schwärmen die Menschen von der schönen Weinlandschafts Badens." Und Natalie Lumpp ist als Sommelier, Weinexpert, Brigitte-Kolumnistin, Buchautorin viel unterwegs.

      • Die Karlsruher Kabarettistin Cordula Möhringer alias Frl. Knöpfle verzückt ihr Publikum in feinster Mundartfärbung. Susi Knöpfle, ist die Bühnenfigur, eine einfache, unbekümmerte Fleischereifachverkäuferin, mit ihrer ganz eigenen Sicht auf die Welt. Und bildet gemeinsam mit ihrer Herrenkappelle ein äußerst erfolgreiches Musik-Kabarett-Ensemble aus Karlsruhe. Die Frau dahinter: Claudia Möhringer, Kabarettistin und Dramaturgin. Sie liebt das Spiel mit dem Publikum, mit der Sprache und mit den zutiefst menschlichen Eigenheiten - und ihre Heimatstadt Karlsruhe.

      • Annette Borchardt-Wenzel ... fasziniert vor allem die Geschichte Badens. Schon seit Kindertagen. Die Journalistin

      und Autorin ist in Bruchsal geboren, aufgewachsen in Karlsruhe, hat in Mannheim studiert und lebt heute wieder in Karlsruhe. Die Geschichte Badens, ist wie ein Puzzle, sagt sie und vermutet, dass die Badener vielleicht deswegen so weltoffen und aufgeschlossen sind.

      • Die Forchheimer Kartoffelbauern Christa und Ottmar Binder.. sind Landwirte aus Leidenschaft. Vor allem Kartoffeln bauen sie an. Arber, Ärpel, Bramburi, Erdapfel, Erdtoffel, Erdbirn, Flezbirn, Grübling, Grundbirn, Knulle, Krumbiir, Krumbeer, Nudel, Schucke, Bulwe, Kästen, Erpfel, Tüfte, Pipper, Potacken, Bodaggn, Grumbeere, Grumbiere, Gromper, Grombiera, Erdäpfel, Eachtling - so vielfältig wie ihr Name, ist sie selbst: Die Kartoffel. Über 30 Sorten wachsen und gedeihen im badischen Kartoffeldorf in Forchheim am nördlichen Ende des Kaiserstuhls. "Alles was der Erde gut tut, ist für uns der richtige Weg", lautet das Credo des Familienbetriebs und egal ob Annabelle, Linda oder die Blaue Elise - der runden Knolle können die Binders so einiges abgewinnen. Das Kartoffelfestival auf dem Lindenbrunnenhof ist inzwischen mindestens so legendär, wie die bunte Vielfalt an alten und neuen Sorten und die ausgefallenen 6-Gänge-Gourmetmenüs der Binders.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.02.2023