• 06.11.2011
      08:00 Uhr
      Tele-Akademie SWR Fernsehen BW
       
      • Andrew Keen: Zerstört das Web 2.0 unsere Werte?
      • Daniel Domscheidt-Berg: Whistleblower - Chancen für eine neue Demokratie im Netz?

      Sonntag, 06.11.11
      08:00 - 08:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo
      • Andrew Keen: Zerstört das Web 2.0 unsere Werte?
      • Daniel Domscheidt-Berg: Whistleblower - Chancen für eine neue Demokratie im Netz?

       

      In weniger als zwei Jahrzehnten hat das World Wide Web die Welt radikal verändert:
      E-Mail, Google, Social Media, Online-Shopping, Online-Banking - ein Leben ohne Internet ist heute kaum mehr vorstellbar. In Sekundenschnelle erhält man Informationen oder erreichen Menschen überall auf dem Globus. Die vernetzte Welt macht manches einfacher, aber gleichzeitig beeinflusst sie die Alltagsroutinen, das Leben und Denken tiefgreifend. Internetgiganten wie Google und Facebook verdienen Milliarden mit den persönlichen Daten ihrer Nutzer.
      In dieser Sendung gehen Andrew Keen und Daniel Domscheit-Berg der Frage nach, ob man durch radikale Transparenz und die Möglichkeiten des Web 2.0 tatsächlich verlässliche Informationen und damit die Basis für vernünftige Entscheidungen erhält.

      Andrew Keen war in den 90er Jahren einer der Visionäre des Silicon Valley und machte sein Internet-Unternehmen Audiocafe zu einer der meist besuchten Websites. Inzwischen gehört er zu den führenden Internet-Kritikern. In seinem Buch "Die Stunde der Stümper" nimmt er die Schattenseiten der Internet-Kultur unter die Lupe.
      Daniel Domscheit-Berg. Er war mehrere Jahre Sprecher der Internet-Enthüllungsplattform "WikiLeaks". Im September 2010 schied er aus dem Projekt aus und gründete "OpenLeaks" als Alternative für die sogenannten "Whistleblower". In seinem Buch "Inside WikiLeaks" beschreibt er die Entwicklung des Unternehmens und seine persönlichen Erfahrungen mit Julian Assange.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2021