• 19.05.2018
      12:30 Uhr
      Privatgärten im Südwesten "Spieglein, Spieglein an der Wand, wo gibt es die schönsten Privatgärten im Land?" | SWR Fernsehen BW
       

      Die Gartenbauingenieurin und SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden stellt gemeinsam mit Werner Ollig, Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, offene Gärten und ihre Besitzer vor. Dabei entstehen sehr persönliche Porträts der Menschen und ihrer grünen Oasen. Außerdem werfen die Gartenexperten einen Blick auf die gärtnerischen Raffinessen und Besonderheiten der Bingener Gärten. Sie geben hilfreiche Tipps für Gestaltung und Pflege des heimischen Gartens.

      Samstag, 19.05.18
      12:30 - 13:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Gartenbauingenieurin und SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden stellt gemeinsam mit Werner Ollig, Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, offene Gärten und ihre Besitzer vor. Dabei entstehen sehr persönliche Porträts der Menschen und ihrer grünen Oasen. Außerdem werfen die Gartenexperten einen Blick auf die gärtnerischen Raffinessen und Besonderheiten der Bingener Gärten. Sie geben hilfreiche Tipps für Gestaltung und Pflege des heimischen Gartens.

       

      Der Garten wird als Ort der Ruhe, der Entschleunigung oder als Raum der selbstbestimmten Kreativität immer beliebter. Vom Stadtgarten auf kleinem Raum über den Kräutergarten in der freien Natur bis zum privaten Park - Gärten sind so unterschiedlich wie ihre Besitzer. Die Gartenbauingenieurin und SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden stellt gemeinsam mit Werner Ollig, Leiter der Gartenakademie Rheinland-Pfalz, offene Gärten und ihre Besitzer vor. Dabei entstehen sehr persönliche Porträts der Menschen und ihrer grünen Oasen. Außerdem werfen die Gartenexperten einen Blick auf die gärtnerischen Raffinessen und Besonderheiten der Bingener Gärten. Sie geben hilfreiche Tipps für Gestaltung und Pflege des heimischen Gartens. Vorgestellt werden folgende Gärten:

      Bußmannshausen: Das Gärtnerherz von Familie Birkel schlägt für Rosen. Aber auch Obstbäume, Ziersträucher, Tannen und Birken finden ihren Platz auf den 10.000 Quadratmetern Parklandschaft. Neben dem Entenstall liegt ein kleiner Nutzgarten und romantische Plätze bieten besondere Ausblicke.

      Ostrach: Acht Gartenzimmer, mit viel Liebe zum Detail gestaltet, im ständigen Wandel und harmonisch abgestimmt zu einem blühenden Gesamtbild lassen Urlaubsgefühle aufkommen. Geboten werden Wasserspiele, ein Seerosenteich, ein Pergola-Garten mit sortenreichen Rosensammlung und Staudenbeeten, ein Buchsrondell, ein Kräutergarten und vieles mehr.

      Holzmaden: Ursprünglich wurde der Garten des Ehepaars Bauer nach Feng-Shui-Regeln angelegt. Seit 2001 gestalten die beiden den naturnahen, 1.000 Quadratmeter großen Landschaftsgarten am Waldrand mit verschiedenen Gartenzimmern und Sitzplätzen. Der Wassergarten ist mit seinem Teich und Bachlauf ein Anziehungspunkt für Tiere und Insekten. Die kombinierten Pflanzungen dominieren Gräser, Farne, Funkien und Clematis. Außerdem wird in Hochbeeten Gemüse angebaut. Ein Pavillon, Skulpturen, Gartenhaus und Arkaden vervollständigen die Szenerie.

      Notzingen: Im Wohngarten von Claudia Hosp wird das Staudenbeet von Rasenfläche eingefasst, geschwunge Wege verbinden Haupthaus mit Gartenhaus und die verschiedenen Gartenbereiche mit blühenden Stauden und Formgehölzen. Der Gemüsegarten im hinteren Teil rundet das Bild der 800 Quadratmeter großen Gartenlandschaft ab.

      Ohmden: Inzwischen beleben etwa 300 Stauden- und Gräsersorten den Garten des Ehepaars Funke. Die bestehenden Bäume und Sträucher haben sich harmonisch in die Farbenvielfalt integriert. 850 Quadratmeter Garten bekommen dadurch Struktur und durch Formschnittgehölze ein harmonisches Gesamtbild.

      Wendlingen am Neckar: Dieser Garten ist ein Geheimtipp. Versteckt zwischen Apfel-, Birn- und Kirschbäumen und kleinem Wäldchen eröffnet sich ein zauberhafter Rosengarten. Hier wachsen etwa 1.200 Rosen, darunter Edelrosen, Strauchrosen und Kletter- und Ramblerrosen. Die Geschichte des Rosengartens begann auf einem Ar, heute kann man die edlen Gewächse auf 51 Ar bewundern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020