• 22.04.2018
      06:30 Uhr
      Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte | SWR Fernsehen BW
       

      Themen:

      • Die Schneekönigin – ein inklusives Märchenprojekt
      • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

      Sonntag, 22.04.18
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Die Schneekönigin – ein inklusives Märchenprojekt
      • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

       
      • Die Schneekönigin – ein inklusives Märchenprojekt

      Eine Woche lang bekommen Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren die Gelegenheit, ein Theaterstück zu proben. Diesmal haben sich die Macher Daniela Krabbe und Jürgen Endress „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen vorgenommen. Gehörlose, schwerhörige und hörende Kinder arbeiten gemeinsam an der Umsetzung des bekannten Märchens für die Bühne. Mit Pantomime, Bewegungs- und Schattentheater und Gebärdenpoesie werden neue Ausdrucksformen erforscht. Der Höhepunkt: die Aufführung des Stücks für Eltern, Lehrer und interessiertes Publikum.

      • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

      Eigentlich jeder, doch vor allem ältere oder kranke Menschen sollten sich frühzeitig die Frage stellen: Wie möchte ich medizinisch behandelt werden, wenn ich mich selbst dazu nicht mehr äußern kann? Mit einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht können ganz persönliche Wünsche geregelt werden. Aber was ist eine Patientenverfügung, wie komme ich daran und was muss ich beachten, damit die Patientenverfügung rechtssicher, eindeutig und verbindlich formuliert ist? Antworten darauf gibt es in "Sehen statt Hören".

      Willkommen bei "Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.

      Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.

      In wöchentlich 30 Minuten bringt das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung, Geschichte bis hin zu politischen, sozialen, rechtlichen und behindertenspezifischen Themen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.11.2020