• 24.12.2010
      10:55 Uhr
      Der kleine Lord Spielfilm Deutschland/Italien 1994 (Il piccolo Lord) - Kinderprogramm | SWR Fernsehen BW
       

      Gianfranco Albano drehte die originelle Neuverfilmung von F. H. Burnetts "Little Lord Fauntleroy". Mario Adorf brilliert als knorriger Patriarch, Marianne Sägebrecht überzeugt in der eigens für sie geschriebenen Rolle der herzhaften Klara.

      Freitag, 24.12.10
      10:55 - 12:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Gianfranco Albano drehte die originelle Neuverfilmung von F. H. Burnetts "Little Lord Fauntleroy". Mario Adorf brilliert als knorriger Patriarch, Marianne Sägebrecht überzeugt in der eigens für sie geschriebenen Rolle der herzhaften Klara.

       

      Christian (Francesco De Pasquale) lebt mit seiner Mutter, der Ärztin Gioia (Antonella Ponziani), auf einer Insel am Golf von Neapel. Sein Vater starb vor seiner Geburt, bei einer Rettungstat für den Fischer Gennaro (Giovanni Mauriello). Gioia verschwieg ihrem herrischen Schwiegervater, dem bayerischen Brauereibesitzer Carl Schneibel (Mario Adorf), die Schwangerschaft. Gennaro aber, der Christian ein sorgenfreies Leben sichern will, informiert Schneibel in einem Brief über die Existenz des Enkels. Schneibels warmherzige Haushälterin Klara (Marianne Sägebrecht) holt daraufhin den Jungen für die Schulferien auf das in den Alpen gelegene Schloss des Patriarchen. Gioia fürchtet, ihren Sohn zu verlieren, doch ihr berufliches Engagement bindet sie an ein Heim für behinderte Kinder. So verbringt Christian den Sommer allein bei seinem Großvater und merkt bald, dass der griesgrämige Schneibel ihn mit eiserner Disziplin erziehen will. Der aufgeweckte Junge reagiert trotzig, und die mütterliche Klara unterstützt ihn in seinem Widerstand. Schließlich steckt Christian auch Schneibel mit seiner Unbekümmertheit an. Als Gioia ihren Sohn abholen will, nimmt der alte Mann ihn zuvor mit auf eine Bergwanderung und erleidet in seinem Übermut fast einen Herzinfarkt. Obwohl schnell wieder genesen, gaukelt er anschließend eine schwere Erkrankung vor, damit Christian bei ihm bleibt. Wütend fährt Gioia allein zurück. Zu Weihnachten plant der Junge auf dem Schloss eine Versöhnungsfeier mit Gioia, Schneibel sowie seinen italienischen Freunden Gennaro, Ninuccio (Giuseppe Ieracitano) und Ciro (Edoardo Velo). Doch an Heiligabend kommt auch ungebetener Besuch: Der geldgierige Marco (Giancarlo Puglisi), mit dem Gioia nach Christians Geburt kurz zusammen war, behauptet, der Vater des Jungen zu sein, und will den reichen Brauereibesitzer erpressen. Als Christian dann auch noch mit anhören muss, wie sein Großvater und seine Mutter lautstark um ihn feilschen, flieht er todunglücklich in die dunkle Nacht.

      Mario Adorf und Marianne Sägebrecht spielen die Hauptrollen in dieser originellen Neuverfilmung des klassischen Kinderbuchs.
      Gedreht wurde auf der italienischen Insel Ponza und auf einem Meraner Schloss - mediterrane Lebensfreude und steifer deutscher Wohlstand bilden einen atmosphärisch dichten Kontrast.

      Wird geladen...
      Freitag, 24.12.10
      10:55 - 12:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.03.2019