• 15.11.2010
      05:00 Uhr
      Treffpunkt Martini- oder Novemberbräuche | SWR Fernsehen BW
       

      Die Tage werden kürzer, die Arbeit auf dem Feld ist endgültig zu Ende, immer früher brennt abends das Licht. November war ein Wendepunkt im bäuerlichen Arbeitsjahr, speziell der Martinstag.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 15.11.10
      05:00 - 05:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Tage werden kürzer, die Arbeit auf dem Feld ist endgültig zu Ende, immer früher brennt abends das Licht. November war ein Wendepunkt im bäuerlichen Arbeitsjahr, speziell der Martinstag.

       

      Das Gesinde wurde gewechselt, Zinsen und Abgaben gezahlt, nochmals geschlachtet vor dem langen Winter, auf den Märkten das Notwendige gekauft. Und so wundert es nicht, dass sich in dieser Jahreszeit viele Bräuche etabliert haben: der Martinsumzug die Martinsgänse und -märkte und viele Feuerbräuche. Der Treffpunkt berichtet von der Martini-Kerwe im nordbadischen Rotenberg, einem Ortsteil von Rauenberg. Dort werden zwei Feste an einem Wochenende zugleich gefeiert:
      Das Martinsfest
      Das Fest zu Ehren des Heiligen St. Martins, dessen Gedenktag der 11. November ist. Kinder ziehen mit Laternen durch die Straßen und singen dabei Martinslieder. Und auch die berühmte Mantelteilungsszene ist zu sehen: Der Legende nach war Martin als römischer Soldat im heutigen Frankreich unterwegs, als er am Stadttor von Amiens an einem Tag im Winter einem armen, unbekleideten Mann begegnete. In einer barmherzigen Tat teilte er seinen Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Armen. In der folgenden Nacht sei ihm dann im Traum Christus erschienen, bekleidet mit dem halben Mantel, den Martin dem Bettler gegeben hatte.
      Die Kirchweih
      Dieses Fest - im Badischen auch Kerwe genannt - wurde früher vor oder nach dem jeweiligen Festtag des jeweiligen Namensparton der Kirche gefeiert. Weil aber dadurch die Anzahl der Feierlichkeiten und der Alkoholkonsum durch die vielen Feste in den Nachbargemeinden überhand zu nehmen drohte, legte die Obrigkeit den Kirchweihtermin auf den 3. Sonntag im Oktober. Das wurde nicht immer eingehalten, manche Gemeinden legten ihn auf den nächsten Festtag, und das war das Martinsfest.
      Außerdem besucht der Treffpunkt die Kerwe in Benningen am Neckar, wo die Kerwebuben einen Sarg verbrennen und berichtet von dem englischen Feuer- und Novemberbrauch "Bonfire Night".

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 15.11.10
      05:00 - 05:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022