• 22.07.2010
      01:50 Uhr
      Leben live Die Ersatzfamilie - wenn Kinder nicht mehr zuhause leben können | SWR Fernsehen BW
       

      Die Zahl der Kinder, die nicht mehr zuhause leben, steigt ständig. Der häufigste Grund: zerrüttete Familienverhältnisse. Normalerweise kommen diese Kinder in ein Heim. Eine Alternative bieten die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22.07.10
      01:50 - 02:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:35
      Geänderte Sendezeit!
      Stereo

      Die Zahl der Kinder, die nicht mehr zuhause leben, steigt ständig. Der häufigste Grund: zerrüttete Familienverhältnisse. Normalerweise kommen diese Kinder in ein Heim. Eine Alternative bieten die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer.

       

      Hier haben Kinder wieder ein Zuhause. Sie leben in einer Ersatz-Familie, ganz "privat". Die Ersatzeltern werden von Psychologen, Erzieherinnen und Therapeuten unterstützt. Sie betreuen im Kinderdorf bis zu acht Kinder.
      So zog auch Ehepaar Grochalsky 2006 in ein eigenes Haus im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg. Als sie einzogen, war sie 32 Jahre alt und Erzieherin, er arbeitete als Mechaniker bei Audi. Die beiden haben ein gemeinsames Kind, ein Baby, damals neun Monate alt. Melanie Grochalsky sollte im Kinderdorf als Hausmutter arbeiten, er blieb bei Audi. Neben ihrem eigenen Kind kam nach ein paar Monaten ein viereinhalb Jahre alter Junge dazu, der aus schwierigen Verhältnissen stammte. Und die Familie wuchs weiter.

      Die Kinder kommen in der Regel übers Jugendamt: Einige sind mangelernährt und krank, andere haben schwere körperliche Gewalt erlebt und die Hälfte der Mädchen, die hierher kommen, sind bereits als Kleinkind sexuell missbraucht worden. Wie finden diese Kinder zusammen? Können sie sich jemals von dem erholen, was sie die ersten Lebensjahre durchgemacht haben? Und wie bewältigen die Ersatzeltern die Aufgabe, traumatisierte Kinder zu erziehen und ihnen ein "normales", geregeltes Leben zu bieten? Die "Leben live"-Reportage lebt ein Stück weit mit Melanie und Thomas Grochalsky, erzählt von ihrem neuen Leben als Kinderdorf-Familie und begleitet den Neuzuwachs im Albert-Schweitzer-Kinderdorf während einiger Monate.

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22.07.10
      01:50 - 02:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 01:35
      Geänderte Sendezeit!
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.08.2022