• 20.02.2010
      00:00 Uhr
      Literatur im Foyer (5/35) Felicitas von Lovenberg im Gespräch mit Clemens Meyer und Moritz Rinke | SWR Fernsehen BW
       

      Themen:

      • Clemens Meyer: "Gewalten"
      • Moritz Rinke: "Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel"

      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.02.10
      00:00 - 00:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Clemens Meyer: "Gewalten"
      • Moritz Rinke: "Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel"

       
      • Clemens Meyer: "Gewalten"

      Clemens Meyers neues Buch heißt "Gewalten". Gemeint sind damit nicht die der Natur oder eines Staates - gemeint ist die Gewalt in Psychatrie, Schule und Wirtschaft, die hilflos-bestialische Gewalt des Triebtäters, wie die katastrophal berechnende des Amokläufers. Ausgerechnet in der persönlichsten aller Schreibformen, in der Form des Tagebuchs, setzt er sich mit dem Potenzial auseinander, dass jeder mit sich herumträgt - und das, wenn es ausbricht, schreckliche Folgen haben kann. Clemens Meyer weiß wovon er spricht - er wurde 2006 bekannt mit seiner Schilderung einer gewaltgeprägten Jugend im Leipzig der Wendezeit ("Als wir träumten") und erhielt 2008 den Preis der Leipziger Buchmesse.

      • Moritz Rinke: Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel

      Ein erfolgloser Galerist reist nach Worpswede. Er soll verhindern, dass das Haus seines Großvaters mitsamt der lebensechten Skulpturen gerade dann im Moor versinkt, als der Ahne zum Künstler des Jahrhunderts gewählt wird. Seine Mutter mischt sich von Lanzarote aus gnadenlos und nicht immer sinnvoll ein. Das Nachbarhaus steht noch, aber der dortige Künstler hat seine Existenz selbst zerstört, als er eine unliebsame Hochzeit mit einer Riesenladung Gülle sprengte.
      Moritz Rinke, bundesweit als Dramatiker bekannt ("Die Nibelungen"), kommt selbst aus Worpswede und erzählt im Mikrokosmos des Künstlerdorfs befremdliche Geschichten aus den Sümpfen, die die Welt bedeuten.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 20.02.10
      00:00 - 00:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.07.2021