• 10.02.2018
      16:30 Uhr
      Gotthilf Fischer - König der Chöre SWR Fernsehen BW
       

      Gotthilf Fischer gehört zu den fünf bekanntesten Deutschen. Oft als "Herr der singenden Heerscharen" bezeichnet, leitete er schon als 15-Jähriger seinen ersten Chor. Einem größeren Publikum wurde er bekannt, als er 1974 beim Endspiel der Fußball-WM mit seinen Chören in München auftrat und das ganze Stadion zum Singen brachte. Viele Jahre produzierte der SWR mit ihm die volkstümliche Sendung "Straße der Lieder". Jetzt wird er 90 Jahre alt.

      Samstag, 10.02.18
      16:30 - 17:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Gotthilf Fischer gehört zu den fünf bekanntesten Deutschen. Oft als "Herr der singenden Heerscharen" bezeichnet, leitete er schon als 15-Jähriger seinen ersten Chor. Einem größeren Publikum wurde er bekannt, als er 1974 beim Endspiel der Fußball-WM mit seinen Chören in München auftrat und das ganze Stadion zum Singen brachte. Viele Jahre produzierte der SWR mit ihm die volkstümliche Sendung "Straße der Lieder". Jetzt wird er 90 Jahre alt.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Harold Woetzel

      Gotthilf Fischer gehört zu den fünf bekanntesten Deutschen, wie eine Umfrage ergab. Oft als "Herr der singenden Heerscharen" bezeichnet, leitete er schon als 15-Jähriger seinen ersten Chor. Einem größeren Publikum wurde er bekannt, als er 1974 beim Endspiel der Fußball-WM mit seinen Chören in München auftrat und vor einem Milliardenpublikum das ganze Stadion zum Singen brachte. In den folgenden Jahren war Gotthilf Fischer immer wieder für eine Überraschung gut. Er widmete Jimmy Carter eine Friedensmesse oder sang in Rom für den Papst. Er war so erfolgreich, dass ihn die RAF einst "wegen Volksverhetzung" auf ihre Todesliste setzte. Viele Jahre produzierte der SWR mit ihm die volkstümliche Sendung "Straße der Lieder". Er bringt alle zum Singen, ob Rentner oder eine Gruppe von Punks vor dem Bahnhof in Hannover. Für Schlagzeilen sorgte sein Auftritt bei der Love-Parade in Berlin und seine Teilnahme als Dirigent beim "Smoke on the water"-Gitarrenweltrekord in Leinfelden-Echterdingen.
      Gotthilf Fischer lässt sich nicht einordnen. Jetzt wird er 90 Jahre alt. Viele Promis gratulieren ihm zum Geburtstag: Harald Schmidt, Frank Zander, Susanne Fröhlich, Christian Ulmen, Ulrich Tukur, Peter Maffay und der Rapper Cro.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.10.2020