• 11.05.2021
      09:45 Uhr
      MENSCH LEUTE Dachdeckerin Petra - Arbeiten zwischen Himmel und Erde | SWR Fernsehen BW
       

      Um ihre schöne Aussicht wird Petra Bangert oft beneidet. Der Rundumblick, den sie als Dachdeckerin hat, lässt das Risiko ihres Berufs schnell vergessen. Seit dreißig Jahren ist sie im Geschäft. Trotz langer Arbeitstage, dem rauen Ton auf Baustellen und der schweren körperlichen Arbeit liebt sie diesen Handwerksberuf. Mit ihrer Erfahrung könnte sie auch - vom Büro aus - Projekte leiten, aber will sie das? Sie stellt sich selbst oft die Frage: Wie lange machen ihre Knochen diese harte Arbeit noch mit?

      Dienstag, 11.05.21
      09:45 - 10:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Um ihre schöne Aussicht wird Petra Bangert oft beneidet. Der Rundumblick, den sie als Dachdeckerin hat, lässt das Risiko ihres Berufs schnell vergessen. Seit dreißig Jahren ist sie im Geschäft. Trotz langer Arbeitstage, dem rauen Ton auf Baustellen und der schweren körperlichen Arbeit liebt sie diesen Handwerksberuf. Mit ihrer Erfahrung könnte sie auch - vom Büro aus - Projekte leiten, aber will sie das? Sie stellt sich selbst oft die Frage: Wie lange machen ihre Knochen diese harte Arbeit noch mit?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Claudia Steinsberger

      Um die schöne Aussicht wird Petra Bangert oft beneidet. Der Rundumblick, den sie als Dachdeckerin hat, lässt das Risiko des Berufs schnell vergessen. Doch jede Unvorsichtigkeit in der Höhe kann lebensgefährlich werden. Ihre derzeitige Frage ist: Wie lange machen die Knochen diese harte Arbeit noch mit?

      In 50 Metern Höhe einen Wetterhahn zu berühren, bringt Glück. Und Glück braucht Petra Bangert aus dem rheinland-pfälzischen Fußgönheim für ihren risikoreichen Beruf. Sie ist hauptsächlich im Raum Ludwigshafen/Mannheim im Einsatz. Für ihren Chef ist sie die Frau für knifflige Fälle oder schwierige Kundinnen und Kunden. Die 50-Jährige muss immer wieder mit Vorurteilen auf den Baustellen kämpfen: Nein, sie ist nicht die Sekretärin, sie ist die Dachdecker-Meisterin, die Schadstellen aufdeckt und behebt. Woher kommt das Wasser im Obergeschoss, wo ist die undichte Stelle im Dach? Wie bekommt sie die Tiernester aus dem Schornstein wieder heraus? Petra beherrscht noch das alte Schieferhandwerk, gefragt auch beim Kirchendach in 40 Metern Höhe. Sie kennt sich mit der Begrünung und Wartung von Ökodächern aus. Sie wird gerufen, um Ratten oder Marder vom Dachstuhl zu verjagen.

      Seit 30 Jahren ist Petra Bangert im Geschäft. Trotz langer Arbeitstage, dem rauen Ton auf Baustellen und der schweren körperlichen Arbeit liebt sie diesen Handwerksberuf. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung könnte sie auch - vom Büro aus - Projekte leiten. Aber will sie das? Oft stellt sie sich selbst die Frage, wie lange sie diese Arbeit draußen noch machen soll, bei der sie nur eines nicht mag: Regen. Dann nämlich ist es oben rutschig.

      In "Mensch Leute" erzählen die Filmemacher Geschichten, die sich hinter den Kulissen des scheinbar Alltäglichen ereignen - und die man so kaum für möglich halten würde. Das Spannende, Unerwartete, Kuriose und Überraschende hinter der ganz normalen Alltagsgeschichte gilt es zu entdecken. Ob millionenschwerer Rentner, der sein Erbe verschenkt, oder totgesagter Fixer, der zum gefeierten Triathleten wird: Die Geschichten, die "Mensch Leute" erzählt, klingen oft unglaublich, stammen aber aus dem ganz normalen Leben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021