• 25.02.2021
      21:00 Uhr
      Die Wahl im SWR - Die Reportage Wahlkampf und Corona - Jungpolitiker auf der digitalen Suche nach Wählerstimmen | SWR Fernsehen BW
       

      Wahlkampf und Corona - Jungpolitiker*innen auf der digitalen Suche nach Wählerstimmen: Ein Wahlkampf, wie es ihn noch nie gab. Kein Haustürwahlkampf, kein Händeschütteln, kein Bad in der Menge - der Landtagswahlkampf wird digital ausgetragen. Doch wie soll das gehen? Haben Jungpolitiker*innen einen Vorteil, weil sie mit den sozialen Medien groß geworden sind? Das SWR Fernsehen begleitet im Februar eine Woche lang junge Kandidat*innen von den Grünen, der CDU, SPD, FDP und von der AfD, den Parteien, die im Landtag vertreten sind. Wie können sie ihre Wähler erreichen?

      Donnerstag, 25.02.21
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Wahlkampf und Corona - Jungpolitiker*innen auf der digitalen Suche nach Wählerstimmen: Ein Wahlkampf, wie es ihn noch nie gab. Kein Haustürwahlkampf, kein Händeschütteln, kein Bad in der Menge - der Landtagswahlkampf wird digital ausgetragen. Doch wie soll das gehen? Haben Jungpolitiker*innen einen Vorteil, weil sie mit den sozialen Medien groß geworden sind? Das SWR Fernsehen begleitet im Februar eine Woche lang junge Kandidat*innen von den Grünen, der CDU, SPD, FDP und von der AfD, den Parteien, die im Landtag vertreten sind. Wie können sie ihre Wähler erreichen?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Andreas Heerwig

      Wahlkampf und Corona - Jungpolitiker*innen auf der digitalen Suche nach Wählerstimmen: Ein Wahlkampf, wie es ihn noch nie gab. Kein Haustürwahlkampf, kein Händeschütteln, kein Bad in der Menge - der Landtagswahlkampf wird digital ausgetragen. Doch wie soll das gehen? Haben Jungpolitiker*innen einen Vorteil, weil sie mit den sozialen Medien groß geworden sind? Das SWR Fernsehen begleitet im Februar eine Woche lang junge Kandidat*innen von den Grünen, der CDU, SPD, FDP und von der AfD, den Parteien, die im Landtag vertreten sind. Wie können sie ihre Wähler erreichen? Genügt der Kontakt über Social Media oder gibt es andere kreative Ideen? Wie lässt sich der Wahlkampf mit Beruf, Studium, Familie und Freunde vereinbaren? Die Reportage will herausfinden, welche Themen den jungen Polit-Neulingen besonders am Herzen liegen und was sie vor allem für die junge Generation tun wollen. Ist für "junge" Themen überhaupt Platz in den etablierten Parteien? Schließlich liegt das Durchschnittsalter im Landtag bei 58 Jahren. Und nicht zu vergessen - der Druck von den Jungen wächst: Fridays for Future, Klimaliste. Welche Antworten haben die Kandidaten darauf? Der Film will auch herausfinden, weshalb die jungen Menschen trotzdem für Parteien antreten und nicht außerhalb dieser Politik machen. Das sind die fünf Kandidat*innen:

      • Erwin Köhler (Grüne, 24 Jahre, Wahlkreis Eppingen)
      • Levin Eisenmann (CDU, 23 Jahre, Wahlkreis Konstanz)
      • Christoph Högel (AfD, 30 Jahre, Wahlkreis Bodensee)
      • Aisha Fahir (SPD, 22 Jahre, Wahlkreis Karlsruhe Land)
      • Leon F. Genelin (FDP, 21 Jahre, Wahlkreis Ulm)

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021