• 10.02.2021
      18:15 Uhr
      made in Südwest Holzbau XXL - hoch hinaus mit müllerblaustein | SWR Fernsehen BW
       

      Groß denken mit Holz - warum nicht Holzhochhäuser? Reinhold Müller baut eine Marktnische aus: Der Blausteiner Holzbauer hat sich auf den Bau vorgefertigter Holz-Module spezialisiert. Das beschleunigt und verbilligt das Bauen ungemein, gerade im Vergleich zu Betongebäuden. Inzwischen gibt es für Holzhäuser kaum noch Grenzen. Wohnhäuser aus Holz sind in jeder Dimension möglich. Die Firma "müllerblaustein HolzBauWerke GmbH" entwickelt gemeinsam mit der Uni Stuttgart neue Holzbautechniken.

      Mittwoch, 10.02.21
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Groß denken mit Holz - warum nicht Holzhochhäuser? Reinhold Müller baut eine Marktnische aus: Der Blausteiner Holzbauer hat sich auf den Bau vorgefertigter Holz-Module spezialisiert. Das beschleunigt und verbilligt das Bauen ungemein, gerade im Vergleich zu Betongebäuden. Inzwischen gibt es für Holzhäuser kaum noch Grenzen. Wohnhäuser aus Holz sind in jeder Dimension möglich. Die Firma "müllerblaustein HolzBauWerke GmbH" entwickelt gemeinsam mit der Uni Stuttgart neue Holzbautechniken.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Stephen Zierhut

      Groß denken mit Holz - warum nicht Holzhochhäuser? Reinhold Müller baut eine Marktnische aus: Der Blausteiner Holzbauer hat sich ganz auf den Bau vorgefertigter Holz-Module spezialisiert. Das beschleunigt und verbilligt das Bauen ungemein, gerade im Vergleich zu Betongebäuden. Inzwischen gibt es für Holzhäuser kaum noch Grenzen. Wohnhäuser aus Holz sind in jeder Dimension möglich. Die Firma "müllerblaustein HolzBauWerke GmbH" entwickelt gemeinsam mit der Uni Stuttgart neue Holzbautechniken. "Früher wurden wir belächelt, was wollt ihr mit euren Holzbaracken? Nichts G'scheits, nichts Werthaltiges. Dieses Negativ-Image ist weg, jetzt gibt es einen positiven Schub von Politik und Gesellschaft", meint Firmenchef und Zimmermeister Reinhold Müller.

      Rund 80 Mitarbeitende sind bei dem Blausteiner Holzbau-Familienbetrieb beschäftigt, darunter auch die Zimmerin-Auszubildende Lea Barth. Die 19-Jährige ist inzwischen Ausbildungsbotschafterin. Sie geht regelmäßig in Schulklassen, um für den Zimmermann-Beruf zu werben. Aktuelles Projekt sind sogenannte Hoffnungshäuser in Schwäbisch Gmünd. Das sind fünfgeschossige Holzhäuser in Modul-Bauweise, in denen Einheimische, Geflüchtete sowie Seniorinnen und Senioren zusammenwohnen. Mehrere Stockwerke bis hin zu Holzhochhäusern sind kein Problem mehr. Vor allem in den vergangenen 20 Jahren hat "müllerblaustein" den Boom im Holzbau miterlebt, dank neuartiger Entwicklungen wie dem Brettsperrholz - kreuzweise verleimtem Holz -, das belastbar und statisch gut berechenbar ist.

      Die SWR Doku begleitet Reinhold Müller beim Bauen und Planen neuer Holzwohnhäuser und zeigt, wie im Holzbau immer größere Dimensionen möglich sind. Zuschauerinnen und Zuschauer erleben auch, wie sich die Auszubildende Lea Barth in einem noch von Männern dominierten Beruf behauptet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.05.2021