• 04.02.2021
      14:45 Uhr
      Eisenbahn-Romantik Erinnerungen an die Federseebahn | SWR Fernsehen BW
       

      Der Federsee bei Bad Buchau gab einer wunderschönen Schmalspureisenbahn ihren Namen. Sie hat einstmals Bad Schussenried - an der Hauptbahn Ulm - Friedrichshafen - mit der Stadt Riedlingen an der Donaubahn Ulm - Mengen verbunden. Der "Federsee-Express" mit einer Spurweite von 750 Millimetern und einer Höchstgeschwindigkeit von dreißig Kilometern in der Stunde ist allerdings längst Geschichte. Bereits 1964 wurde der Personenverkehr eingestellt.

      Donnerstag, 04.02.21
      14:45 - 15:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Der Federsee bei Bad Buchau gab einer wunderschönen Schmalspureisenbahn ihren Namen. Sie hat einstmals Bad Schussenried - an der Hauptbahn Ulm - Friedrichshafen - mit der Stadt Riedlingen an der Donaubahn Ulm - Mengen verbunden. Der "Federsee-Express" mit einer Spurweite von 750 Millimetern und einer Höchstgeschwindigkeit von dreißig Kilometern in der Stunde ist allerdings längst Geschichte. Bereits 1964 wurde der Personenverkehr eingestellt.

       

      Der Federsee bei Bad Buchau gab einer wunderschönen Schmalspureisenbahn ihren Namen. Sie hat einstmals Bad Schussenried - an der Hauptbahn Ulm - Friedrichshafen - mit der Stadt Riedlingen an der Donaubahn Ulm - Mengen verbunden. Der "Federsee-Express" mit einer Spurweite von 750 Millimetern und einer Höchstgeschwindigkeit von dreißig Kilometern in der Stunde ist allerdings längst Geschichte. Bereits 1964 wurde der Personenverkehr eingestellt, ein paar Jahre später folgte der Güterverkehr, und noch etwas später waren auch die Gleisanlagen nur noch Geschichte. Die Erinnerung an dieses oberschwäbische Bahnjuwel wird in diesem Film wieder lebendig.

      Die Spannweite der Eisenbahn-Romantik-Themen reicht von nostalgisch über technisch bis historisch und aktuell. Gezeigt werden Züge, Strecken und Modelleisenbahnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 04.02.21
      14:45 - 15:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.04.2021