• 03.02.2021
      15:15 Uhr
      Expedition in die Heimat Fränkische Landpartie | SWR Fernsehen BW
       

      Liegt es an der sanft hügeligen Landschaft, dem guten Essen oder am Frankenwein, dass die Franken besonders glücklich sind? Moderatorin Annette Krause geht auf "Expedition in die Heimat". Ihre Reise beginnt in der Nähe von Wertheim im Kloster Bronnbach und führt über Giebelstadt, Sommerhausen und Randersacker bis nach Würzburg.

      Mittwoch, 03.02.21
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Liegt es an der sanft hügeligen Landschaft, dem guten Essen oder am Frankenwein, dass die Franken besonders glücklich sind? Moderatorin Annette Krause geht auf "Expedition in die Heimat". Ihre Reise beginnt in der Nähe von Wertheim im Kloster Bronnbach und führt über Giebelstadt, Sommerhausen und Randersacker bis nach Würzburg.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Annette Krause

      Wo der Main seine Schleifen durch sanft hügelige Landschaften zieht, wo der Frankenwein angebaut und zünftiges Essen auf den Tisch kommt, macht sich SWR-Moderatorin auf zur Entdeckungstour "Expedition in die Heimat". Sie beginnt ihre Reise im Kloster Bronnbach bei Wertheim im Norden Baden-Württembergs. Von dort geht es über Giebelstadt, Sommerhausen und Randersacker bis in die Residenzstadt Würzburg. In Gesprächen mit Winzern, Sterneköchen, Künstlern und Burgbesitzern ergründet sie, was die Region auszeichnet.

      Ländlich, aber mit Weltgeltung: Mit Pater Joachim taucht Annette Krause in der ehemaligen Zisterzienser-Abtei Bronnbach in eine andere Welt ein. Die lange Geschichte der Klosteranlage hat ein reiches Erbe romanischer, gotischer und barocker Zeugnisse hinterlassen. Die Moderatorin erfährt, warum hier einmal ein portugiesischer König gewohnt hat, der Teile der Klosteranlage zum Schloss umbauen ließ.

      Ob das Eigentum von Schlössern und Burgen glücklich macht? Familie von Malickrodt hat vor 40 Jahren Burg Gamburg im Taubertal gekauft. Annette Krause lernt, dass es gleichzeitig eine Lust, aber auch eine Last ist, eine Burg zu besitzen.

      In Giebelstadt bewohnt das Düsseldorfer Designer-Duo Otto Drögsler und Jörg Ehrlich ein ehemaliges Wasserschloss. Mit ihrem Modelabel "Odeeh" beglücken sie Großstadtfrauen in aller Welt und genießen das Leben in der fränkischen Provinz.

      In Sommerhausen bestaunt Annette Krause das kleinste Theater Deutschlands. Das Torturmtheater mit seiner kaum 20 Quadratmeter großen Bühne erlangte durch den Theatermacher Veit Relin überregionale Bekanntheit und wird heute von Angelika Rein weitergeführt.

      Ob der fränkische Wein besondere Glücksgefühle auslöst, möchte Annette Krause in Randersacker herausfinden. Im mehrfach prämierten Weingut "Schmitt's Kinder" taucht sie tief in die jahrhundertealte Weinbautradition Frankens ein.

      In Würzburg endet Annette Krauses Fränkische Landpartie. Auf der alten Mainbrücke, dem Wahrzeichen der Stadt, kommt sie beim "Brückenschoppen" mit Einheimischen ins Gespräch darüber, was wunschlos glücklich macht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.02.2021