• 29.11.2020
      06:30 Uhr
      Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte | SWR Fernsehen BW
       

      Gehörlos geboren, aber wie ein Hörender aufgewachsen - Janis Geiger hat viele Momente erlebt, die für ihn voller Hindernisse waren. Inzwischen nimmt er Hürden sportlich, hat seine eigene Philosophie für Bewegung durch das Leben gefunden.

      Sonntag, 29.11.20
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Gehörlos geboren, aber wie ein Hörender aufgewachsen - Janis Geiger hat viele Momente erlebt, die für ihn voller Hindernisse waren. Inzwischen nimmt er Hürden sportlich, hat seine eigene Philosophie für Bewegung durch das Leben gefunden.

       

      Gehörlos geboren, aber wie ein Hörender aufgewachsen - Janis Geiger hat viele Momente erlebt, die für ihn anstrengend waren oder voller Hindernisse. Inzwischen nimmt er Hürden sportlich und hat seine eigene Philosophie für Bewegung gefunden.
      Über Mauern hüpfen, von A nach B kommen, die Fähigkeiten des Körpers effizient ausreizen; im weitesten Sinne: Hürden überwinden. Janis Geiger ist ein Bewegungskünstler, der sich viel mit Parkour beschäftigt hat und seine eigene Lebensphilosophie daraus abgeleitet hat:
      Was eine Barriere auf dem Weg sein kann, kann auch ein Hindernis im Alltag sein. So zumindest überträgt Janis Geiger seine Sicht von sportlichen Momenten aufs Leben.
      "Nur wer seine Grenzen kennt, kann sie ausweiten".

      Wenn er Kids coacht, ist ihm deshalb wichtig zu betonen: Wer ein Ziel erreichen will - ob im Training, im Beruf oder im Miteinander - der muss trainieren, klein anfangen, kleine Schritte gehen, sich in Geduld üben, seine Grenzen langsam ausweiten und dabei auf seine Gesundheit achten. Und irgendwann ist es Zeit für den Salto!

      Hürden überwinden - auch im Kopf Barrieren und Vorurteile bekämpfen oder im rechten Moment loslassen und einen anderen, einen neuen Weg finden.

      Willkommen bei "Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.
      Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.
      In wöchentlich 30 Minuten bringt das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung, Geschichte bis hin zu politischen, sozialen, rechtlichen und behindertenspezifischen Themen.

      Wird geladen...
      Sonntag, 29.11.20
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2021