• 18.11.2020
      22:00 Uhr
      "mal ehrlich... wer stoppt die Autoraser?" Der SWR Bürgertalk mit Florian Weber - ARD-Themenwoche “#WieLeben“ | SWR Fernsehen BW
       

      Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Unfälle auf Autobahnen. Aber auch auf Landstraßen und sogar in Innenstädten kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen durch Autoraser. Alarmiert ist die Öffentlichkeit aber erst, wenn es zu spektakulären, tragischen, tödlichen Autorennen kommt wie 2016 auf dem Berliner Kurfürstendamm oder vor kurzem auf der A66 bei Wiesbaden.

      Mittwoch, 18.11.20
      22:00 - 23:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Unfälle auf Autobahnen. Aber auch auf Landstraßen und sogar in Innenstädten kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen durch Autoraser. Alarmiert ist die Öffentlichkeit aber erst, wenn es zu spektakulären, tragischen, tödlichen Autorennen kommt wie 2016 auf dem Berliner Kurfürstendamm oder vor kurzem auf der A66 bei Wiesbaden.

       

      Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Unfälle auf Autobahnen. Aber auch auf Landstraßen und sogar in Innenstädten kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen durch Autoraser*innen. Alarmiert ist die Öffentlichkeit aber erst, wenn es zu spektakulären, tragischen, tödlichen Autorennen kommt wie 2016 auf dem Berliner Kurfürstendamm oder vor kurzem auf der A66 bei Wiesbaden.

      Warum passieren solche Horrorunfälle immer wieder? Was geht vor in den Köpfen der Drängler*innen und Raser*innen? Ist das überwiegend fehlende Tempolimit auf unseren Autobahnen schuld an der gefährlichen Raserei? Warum hat Deutschland kein allgemeines Tempolimit wie überall sonst in der westlichen Welt?

      Diese und andere Fragen bespricht Moderator Florian Weber in seinem SWR Bürgertalk mit seinen Gästen. Neben betroffenen Bürger*innen begrüßt Moderator Florian Weber auch die Verkehrsexpertin und Bundestagsabgeordnete Elke Zimmer (Grüne) sowie die stellvertretende FDP-Vorsitzende in Rheinland-Pfalz, die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser. Experte in der Sendung ist der Unfallforscher Siegfried Brockmann.

      Die ARD-Themenwoche „#WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS“ (Federführung: Rundfunk Berlin-Brandenburg) stellt die Zukunftsfrage "Wie wollen wir leben?". Auch vor dem Hintergrund der Coronakrise zeigen sämtliche Programme der ARD vom 15. bis 21. November 2020, wie Menschen bestehende Denkmuster und Strukturen in allen wichtigen Lebensbereichen hinterfragen und dabei auch neue, nachhaltigere Ansätze entwickeln. Jeder und jede ist aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen und Ideen zu Nachhaltigkeit, eigene Lebensentwürfe und Zukunftskonzepte vorzustellen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2021