• 16.10.2017
      18:15 Uhr
      MENSCH LEUTE Die Tunnelbauer von Stuttgart 21 | SWR Fernsehen BW
       

      Für Günther Weilharter (57 Jahre) ist der Tunnelbau wie ein Virus: "Wenn er dich gepackt hat, lässt er dich nicht mehr los." Seit über 30 Jahren ist der Mann aus der Steiermark schon im Geschäft. Er gehört zu den 120 Mineuren, Schlossern, Technikern und Maschinenmeistern, die in einem Containerdorf am Stuttgarter Nordbahnhof wohnen. 12 Stunden sind sie unter Tage. Bei künstlichem Licht, Hitze und Höllenlärm wird die Tunnelröhre vorangetrieben. Das unstete Leben und die ungesunde Arbeit führen langsam zu Nachwuchsproblemen in der Branche. Aber Weilharter bleibt dabei: Sein Ziel - das Licht am Ende des Tunnels.

      Montag, 16.10.17
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 18:14

      Für Günther Weilharter (57 Jahre) ist der Tunnelbau wie ein Virus: "Wenn er dich gepackt hat, lässt er dich nicht mehr los." Seit über 30 Jahren ist der Mann aus der Steiermark schon im Geschäft. Er gehört zu den 120 Mineuren, Schlossern, Technikern und Maschinenmeistern, die in einem Containerdorf am Stuttgarter Nordbahnhof wohnen. 12 Stunden sind sie unter Tage. Bei künstlichem Licht, Hitze und Höllenlärm wird die Tunnelröhre vorangetrieben. Das unstete Leben und die ungesunde Arbeit führen langsam zu Nachwuchsproblemen in der Branche. Aber Weilharter bleibt dabei: Sein Ziel - das Licht am Ende des Tunnels.

       

      Für Günther Weilharter (57 Jahre) ist der Tunnelbau wie ein Virus:" Wenn er dich gepackt hat, lässt er dich nicht mehr los." Seit über 30 Jahren ist der Mann aus der Steiermark schon im Geschäft. Er gehört zu den 120 Mineuren, Schlossern, Technikern und Maschinenmeistern, die in einem Containerdorf am Stuttgarter Nordbahnhof wohnen. 12 Stunden sind sie unter Tage. Bei künstlichem Licht, Hitze und Höllenlärm wird die Tunnelröhre vorangetrieben. Dann wechselt die Schicht: Freizeit im Containerdorf. Das unstete Leben und die ungesunde Arbeit führen langsam zu Nachwuchsproblemen in der Branche. Aber Weilharter bleibt dabei: Sein Ziel - das Licht am Ende des Tunnels.

      In "Mensch Leute" erzählen die Filmemacher Geschichten, die sich hinter den Kulissen des scheinbar Alltäglichen ereignen - und die man so kaum für möglich halten würde. Das Spannende, Unerwartete, Kuriose und Überraschende hinter der ganz normalen Alltagsgeschichte gilt es zu entdecken. Ob millionenschwerer Rentner, der sein Erbe verschenkt, oder totgesagter Fixer, der zum gefeierten Triathleten wird: Die Geschichten, die "Mensch Leute" erzählt, klingen oft unglaublich, stammen aber aus dem ganz normalen Leben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 16.10.17
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 18:14

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.07.2020