• 25.04.2020
      01:45 Uhr
      Kölner Treff SWR Fernsehen BW
       

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind u.a.:

      • Bettina Wulff
      • Frank Schätzing, Autor
      • Peter Brings, Musiker
      • Laura Wontorra, Sport-Moderatorin
      • Frank Goosen , Autor
      • Donya Farahani, Moderatorin und Reporterin

      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.04.20
      01:45 - 03:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 01:30

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind u.a.:

      • Bettina Wulff
      • Frank Schätzing, Autor
      • Peter Brings, Musiker
      • Laura Wontorra, Sport-Moderatorin
      • Frank Goosen , Autor
      • Donya Farahani, Moderatorin und Reporterin

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bettina Böttinger
      • Bettina Wulff

      Sie ist hoch gestiegen und tief gefallen. Die Frau von Alt-Bundespräsident Christian Wulff beherrscht immer wieder die Schlagzeilen: Ehekrise, Trennung, ein zweiter Anlauf, erneutes Scheitern. Aber die heftigste Schlagzeile machte sie im Herbst 2018: Mit zwei Promille im Blut kommt sie von der Straße ab und fährt mit ihrem Wagen gegen einen Baum. Sie erntet Häme und Spott, man nennt sie "Botschafterin der Orientierungslosen". Sie selbst schämt sich, vor allem vor ihren Söhnen. Viel wird über sie geschrieben, nun meldet sie sich selbst zu Wort. Ganz einsichtig gesteht sie: "Es ist an der Zeit, mein Leben aufzuräumen und mich aus Zwängen zu befreien."

      • Frank Schätzing

      Von Berufs wegen setzt sich der Kölner Bestseller-Autor Frank Schätzing in seinen Büchern seit Jahren mit Katastrophen auseinander. Gerade befindet er sich eigentlich in Schreibklausur für seinen nächsten Roman. Wie aber geht er damit um, wenn aus Science-Fiction plötzlich in Corona-Zeiten Realität wird? Welche Visionen hat er für die Zukunft und welche Chancen sieht er insbesondere hinsichtlich des Klimawandels? Ein Thema, das dem Autoren und Musiker seit vielen Jahren ganz besonders am Herzen liegt.

      • Peter Brings

      Außergewöhnliche Umstände fordern außergewöhnliche Maßnahmen, dachte sich die Kölner Band "Brings" und kam auf eine ganz besondere Idee: Warum nicht die wiedereröffneten Autokinos nutzen und ein im Autoradio übertragenes, öffentliches Livekonzert spielen? "Wir wollen ein Signal der Lebensfreude in diesen schwereren Zeiten aussenden", so Peter Brings. Auch der charismatische Sänger der Kölsch-Rock-Truppe kämpfte zuvor mit Stimmungseinbrüchen durch die Corona-Krise: "Jetzt sind kreative Ideen und Solidarität gefragt", findet er, "nur so kommen wir durch diese Phase".

      • Laura Wontorra

      Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Laura Wontorra, Tochter des Sportmoderators Jörg Wontorra, gehört längst zu den populärsten und erfolgreichsten Frauen der TV-Sport-Szene. Der gebürtigen Bremerin, der die Liebe zum Fußball bereits in die Wiege gelegt wurde, war schon früh klar, dass sie einmal in die Fußstapfen ihres Vaters treten wird. Inzwischen lebt sie - wegen der Liebe zu einem Fußball-Profi - bei uns im Westen. Sie moderiert in Zukunft nicht nur Sportsendungen, sondern versucht nun auch den TV-Koch Steffen Henssler zu bändigen.

      • Frank Goosen

      Sein Herz gehört - neben seiner Familie selbstverständlich - dem Ruhrpott, dem Fußball und den Beatles. Als er 13 war, verfiel er den Pilzköpfen aus Liverpool und kam nie wieder von ihnen los. Den Grundstein der Begeisterung hatte der Vater gelegt - statt Geld für seine Schwarzarbeit hatte er sich Musikalben für seinen Sohn gewünscht. Nicht ahnend, dass daraus mal eine Liebe fürs Leben entsteht. Festgehalten hat Frank Goosen diese Liebe zu den Beatles nun in einem Buch, mit dem er jetzt auf Lesereise wäre. Lesereisen sind vorerst gestrichen - ein Besuch im Kölner Treff nicht.

      • Donya Farahani

      Sie ist die Neue in der Morgenshow von 1Live, im WDR aber schon seit zehn Jahren zu hören und zu sehen. Einen Namen machte sich Donya Farahani insbesondere durch ihre Fernsehreportagen: Unterwegs im Westen hat sie für ihre Filme zum Beispiel in einer Demenz-WG gewohnt, bei der Müllabfuhr mit angepackt oder im Bordell an der Theke ausgeholfen. Dabei überzeugt sie vor allem durch Authentizität: "Meine Freundinnen sagen immer, ich bin im Fernsehen genauso wie sonst auch. Das ist für mich ein Kompliment."

      Bettina Böttinger präsentiert die Talkrunde im WDR-Fernsehen. Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, treffen sich hier zum Talk. Im Mittelpunkt der 85-minütigen Sendung steht zwar der "Talk": journalistisch, informativ, zuweilen auch kontrovers. Aber auch die ein oder andere kleine "Show" hat ihren Platz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.04.20
      01:45 - 03:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 01:30

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.07.2020