• 14.04.2020
      15:15 Uhr
      Mein Garten, Dein Garten (1/3) Wer ist der beste Gärtner im Südwesten? | SWR Fernsehen BW
       

      Drei Hobbygärtner aus dem Südwesten legen sich wieder mächtig ins "Grün-Zeug": Der Gewinner des letzten SWR-Gartenwettbewerbs bekommt diesmal Konkurrenz von zwei urbanen Gärtnerinnen aus Stuttgart und von einer Kräuter-Expertin aus Rheinhessen. Sie alle bauen in dieser Folge eine alte Kulturpflanze an, die seit der Antike in keinem Gemüsegarten fehlen darf: Kohl. Vom Frühjahr bis zur Erntezeit hat Autor Christian Cull die Hobbygärtner begleitet. Doch nur wer Gemüsebau-Experten Dr. Michael Ernst mit seiner gärtnerischen Leistung überzeugen kann, wird am Ende der "beste Gärtner im Südwesten".

      Dienstag, 14.04.20
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Drei Hobbygärtner aus dem Südwesten legen sich wieder mächtig ins "Grün-Zeug": Der Gewinner des letzten SWR-Gartenwettbewerbs bekommt diesmal Konkurrenz von zwei urbanen Gärtnerinnen aus Stuttgart und von einer Kräuter-Expertin aus Rheinhessen. Sie alle bauen in dieser Folge eine alte Kulturpflanze an, die seit der Antike in keinem Gemüsegarten fehlen darf: Kohl. Vom Frühjahr bis zur Erntezeit hat Autor Christian Cull die Hobbygärtner begleitet. Doch nur wer Gemüsebau-Experten Dr. Michael Ernst mit seiner gärtnerischen Leistung überzeugen kann, wird am Ende der "beste Gärtner im Südwesten".

       

      Stab und Besetzung

      Autor Annika Munz, Christian Cull

      Im SWR-Gartenwettbewerb treten auch dieses Mal wieder ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mit völlig verschiedenen gärtnerischen Konzepten gegeneinander an: Der überzeugte Nicht-Gießer Gerhard Netta aus Koblenz hat den Wettbewerb schon einmal für sich entschieden. Dieses Mal bekommt er Konkurrenz von Katja Heinemann und Martha Gültlinger, zwei urbanen Gärtnerinnen aus Stuttgart, sowie von Birgit Bauer, einer Kräuter-Expertin aus Rheinhessen.

      In dieser Folge dreht sich alles um eine alte Kulturpflanze, die bereits in der Antike in keinem Gemüsegarten fehlen durfte: Kohl. Auch Gerhard Netta hat jede Menge "Kappes" - wie der Kohl in Koblenz heißt - in seinem Beet. Er baut Blumen-, Rosen-, Grün-, Spitz-, Weiß- und Lahana-Kohl an. Einen "Dachgarten mit Aussicht" bewirtschaften die Freundinnen Katja Heinemann und Martha Gültlinger. Ihre Hochbeete stehen auf dem obersten Deck eines Parkhauses in der Stuttgarter Innenstadt - und sollen ebenfalls eine reiche Kohlausbeute liefern. Da Katja und Martha insgesamt nur acht Quadratmeter Pflanzfläche zur Verfügung haben, ist Anbauplanung die halbe Miete.

      Der dritte Austragungsort des Wettbewerbs liegt im rheinhessischen Bechenheim und wird von der Winzerin Birgit Bauer beackert. Für die Kräuter-Liebhaberin ist ihr Garten eine Oase des Wohlfühlens. Sie will mit ihrem Palmkohl punkten. Ob ihr das gelingt?

      Zur Erntezeit treffen sich alle bei Gerhard Netta in Koblenz. Dann kommt auch der Experte, Dr. Michael Ernst von der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim, hinzu und nimmt den Garten des Gastgebers genauestens unter die Lupe. Außerdem bewertet der Experte drei Kohlsorten - von jedem Wettstreiter eine.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.07.2020