• 19.02.2020
      18:15 Uhr
      made in Südwest Die Bodensee-Seilerei. Familie Muffler zieht an einem Strang | SWR Fernsehen BW
       

      Bernhard Muffler ist Seiler in vierter Generation in Stockach am Bodensee. Wie lebt es sich heutzutage als Seiler und was braucht man für diesen Beruf?
      Die SWR Reportage begleitet den Seilermeister mehr als ein halbes Jahr lang bei seiner Arbeit und erzählt vom komplexen Leben zwischen Handwerk und Hightech. Alle fünf Kinder und seine Ehefrau Angelika Muffler sind im Einsatz. Wenn die Wassersportsaison zu Ende ist, beginnt die Herstellung der Karbatschen, traditionelles Handwerk und Herzensprojekt von Seilermeister Bernhard Muffler. Ohne Karbatschen ist die schwäbisch-alemannische Fastnacht undenkbar.

      Mittwoch, 19.02.20
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Bernhard Muffler ist Seiler in vierter Generation in Stockach am Bodensee. Wie lebt es sich heutzutage als Seiler und was braucht man für diesen Beruf?
      Die SWR Reportage begleitet den Seilermeister mehr als ein halbes Jahr lang bei seiner Arbeit und erzählt vom komplexen Leben zwischen Handwerk und Hightech. Alle fünf Kinder und seine Ehefrau Angelika Muffler sind im Einsatz. Wenn die Wassersportsaison zu Ende ist, beginnt die Herstellung der Karbatschen, traditionelles Handwerk und Herzensprojekt von Seilermeister Bernhard Muffler. Ohne Karbatschen ist die schwäbisch-alemannische Fastnacht undenkbar.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Sabine Hoeth

      Bernhard Muffler ist Seiler in vierter Generation in Stockach am Bodensee. Wie lebt es sich heutzutage als Seiler und was braucht man für diesen Beruf?

      Sein Laden ist eine Wunderkammer: In den Sommermonaten wird sein Ladengeschäft besonders von Seglerinnen und Seglern frequentiert, die sich bei ihm Rat holen. Bernhard Mufflers Fachwissen und seine Seile, Taue, Schnüre und Leinen werden weit über das Bodenseegebiet hinaus geschätzt. Neben Seglern kommen aber auch Landwirte, Zimmerleute, Gerüstbauer oder Familien, die Schaukeln für ihre Kinder kaufen.

      Die SWR Reportage begleitet den Seilermeister mehr als ein halbes Jahr lang bei seiner Arbeit und erzählt vom komplexen Leben zwischen Handwerk und Hightech. Alle fünf Kinder und seine Ehefrau Angelika Muffler sind im Einsatz. Tochter Sophie beginnt gerade ihre Ausbildung als Seilerin. Die anderen vier Kinder helfen, wann immer sie können.

      Wenn die Wassersportsaison zu Ende ist, beginnt die Herstellung der Karbatschen, traditionelles Handwerk und Herzensprojekt von Seilermeister Bernhard Muffler. Ohne Karbatschen ist die schwäbisch-alemannische Fastnacht undenkbar. Seine Frau ist für besonders filigrane Flechtarbeiten zuständig.

      Die Seilerei verfügt zusätzlich über einen der modernsten Maschinenparks der Branche. Hier können bis zu 2.000 Meter lange Seile hergestellt werden. Jährlich werden ca. 100 Tonnen Synthetikgarne verarbeitet. Abnehmer sind Wassersportlerinnen und Wassersportler, aber auch die Berufsschifffahrt, das Bauhandwerk, Landwirtschaft, Groß- und Einzelhandel. Seile, die auf allen Weltmeeren vertreten sind, "Made in Südwest".

      Die 30-minütige Reihe "Made in Südwest" zeigt Reportagen aus dem Wirtschafts- und Arbeitsleben im SWR Fernsehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2020