• 30.01.2020
      03:05 Uhr
      Der Wolf - Dein bis in den Tod Spielfilm Dänemark / Norwegen / Deutschland 2008 (Varg Veum - Din til Døden) | SWR Fernsehen BW Mediathek
       

      Die Suche nach dem gestohlenen Auto des Restaurantbesitzers Jonas Andresen stellt Varg Veum zunächst vor keine großen Probleme. Da der Wagen jedoch zwischenzeitlich als Fluchtauto bei einem Überfall benutzt wurde, erweist der Fall sich plötzlich als vertrackt. Zudem sind die Eigentumsverhältnisse komplizierter als angenommen: Mitbesitzerin des Autos ist die Friseurin Wenche, geschiedene Frau von Veums Auftraggeber. Sie liegt mit ihrem Exgatten in erbittertem Streit um das Sorgerecht für ihren neunjährigen Sohn Roar. Als Andresen unter rätselhaften Umständen zu Tode stürzt wird der Fall nicht einfacher.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.01.20
      03:05 - 04:30 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Die Suche nach dem gestohlenen Auto des Restaurantbesitzers Jonas Andresen stellt Varg Veum zunächst vor keine großen Probleme. Da der Wagen jedoch zwischenzeitlich als Fluchtauto bei einem Überfall benutzt wurde, erweist der Fall sich plötzlich als vertrackt. Zudem sind die Eigentumsverhältnisse komplizierter als angenommen: Mitbesitzerin des Autos ist die Friseurin Wenche, geschiedene Frau von Veums Auftraggeber. Sie liegt mit ihrem Exgatten in erbittertem Streit um das Sorgerecht für ihren neunjährigen Sohn Roar. Als Andresen unter rätselhaften Umständen zu Tode stürzt wird der Fall nicht einfacher.

       

      Es fängt wie immer harmlos an. Privatermittler Varg Veum (Trond Espen Seim) soll das gestohlene Auto des wohlhabenden Restaurantbesitzers Jonas Andresen (Henrik Mestad) finden. Ein vermeintlicher Routinejob, den der Detektiv schnell löst. Der Wagen befindet sich in der Werkstatt eines windigen Autoschiebers, von wo Andresen ihn sich auf rabiate Weise zurückholt.

      Doch als Andresens Exfrau Wenche (Sølje Bergmann) ins Spiel kommt, wird klar, dass Varg Veum wieder einmal in einen vertrackten Fall verwickelt ist. Die Friseurin, Mitbesitzerin des Autos, musste den Wagen hinter dem Rücken ihres Mannes verkaufen, um so an fällige Unterhaltszahlungen zu kommen, die ihr liebenswerter Exgatte verweigert.

      Wider Willen wird Varg Veum auch noch in einen hässlichen Streit zwischen den beiden verwickelt. Es geht um das Sorgerecht für Wenches neunjährigen Sohn Roar (Ulrik Lullau). Während der Ex-Sozialarbeiter Veum sich um den verstörten Jungen kümmert, den die lautstarke Auseinandersetzung seiner Eltern bedrückt, stürzt Andresen aus unerfindlichen Gründen vom Hochhausbalkon.

      Der Detektiv versucht herauszufinden, wie sein Klient zu Tode kam und was das wertlose Auto damit zu tun hat, hinter dem plötzlich einige Leute her sind. Dabei verliebt er sich in die attraktive Wenche – und kommt so ihrem Nachbarn Gunnar Våge (Jon Ketil Johnsen) in die Quere, der eine seltsame Zuneigung zu Wenche empfindet.

      Dieser packende Krimi-Thriller nach einem Roman von Gunnar Staalesen lebt von der virilen Darstellung des norwegischen Schauspielers Trond Espen Seim, der auf der Berlinale 2005 mit der Auszeichnung „Shooting Star“ geehrt wurde.

      Auf unnachahmliche Art verkörpert Seim einen „Hard Boiled“-Ermittler im Stile eines Philip Marlowe, der seinen Kollegen von der Polizei stets einen Schritt voraus ist. Trotz der Verbrechen, in die er immer wieder auch persönlich verstrickt wird, mutiert der Ex-Sozialarbeiter nicht zum Zyniker. Dank dieser gebrochenen Figur schaffen die Varg-Veum-Krimis eine sehr eigene Atmosphäre, die von den unverbrauchten Landschaftsbildern aus der norwegischen Hafenstadt Bergen eindrucksvoll untermauert wird.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.01.20
      03:05 - 04:30 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020