• 26.01.2020
      11:30 Uhr
      rundum gesund Magen und Darm - das zweite Gehirn | SWR Fernsehen BW
       

      Die gesetzlich Versicherten ab 50 haben seit dem Sommer 2019 einmal jährlich Anspruch auf eine Darmkrebsvorsorgeuntersuchung. Bislang nutzt nur jeder Fünfte diese Chance. Man geht davon aus, dass bei früher Diagnose 90 Prozent aller Darmkrebspatientinnen und Darmkrebspatienten geheilt werden könnten. Was Betroffene bei Darmerkrankungen tun können und welche Behandlungsmöglichkeiten es z. B. bei Reizdarm, Divertikulitis oder Refluxbeschwerden gibt, zeigt "rundum gesund: Magen und Darm - das zweite Gehirn". Wie Hirn und Darm zusammenhängen, erklärt Moderator Dennis Wilms zusammen mit dem Gastroenterologen Dr. Hans-Georg Krengel.

      Sonntag, 26.01.20
      11:30 - 12:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die gesetzlich Versicherten ab 50 haben seit dem Sommer 2019 einmal jährlich Anspruch auf eine Darmkrebsvorsorgeuntersuchung. Bislang nutzt nur jeder Fünfte diese Chance. Man geht davon aus, dass bei früher Diagnose 90 Prozent aller Darmkrebspatientinnen und Darmkrebspatienten geheilt werden könnten. Was Betroffene bei Darmerkrankungen tun können und welche Behandlungsmöglichkeiten es z. B. bei Reizdarm, Divertikulitis oder Refluxbeschwerden gibt, zeigt "rundum gesund: Magen und Darm - das zweite Gehirn". Wie Hirn und Darm zusammenhängen, erklärt Moderator Dennis Wilms zusammen mit dem Gastroenterologen Dr. Hans-Georg Krengel.

       

      Seit Sommer 2019 haben alle gesetzlich Versicherten ab 50 einmal jährlich Anspruch auf eine Darmkrebsvorsorgeuntersuchung. Bislang nutzt nur jeder fünfte diese Chance. Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass bei früher Diagnose 90 Prozent aller Darmkrebspatienten geheilt werden können. Was Betroffene selbst bei Darmerkrankungen tun können und welche Behandlungsmöglichkeiten es z. B. bei Reizdarm, Divertikulitis oder Refluxbeschwerden gibt, zeigt "rundum gesund: Magen und Darm - das zweite Gehirn".

      Wie Hirn und Darm zusammenhängen, erklärt Moderator Dennis Wilms zusammen mit dem Gastroenterologen Dr. Hans-Georg Krengel. Anhand der virtuellen Patientin Annie zeigen sie, wie eine Divertikulitis entsteht - eine Entzündung der Ausstülpungen in der Darmwand. Dabei leiden Betroffene unter heftigen Bauchschmerzen und starken Verdauungsstörungen. Gefährlich bis tödlich wird es, wenn die Divertikel rissig werden und Darminhalt in die Bauchhöhle gerät.

      Darmkrebs ist nach Lungenkrebs die zweithäufigste Krebsart mit Todesfolge. Forscherinnen und Forscher schätzen, dass rund 50.000 akute Darmkrebsfälle in Deutschland vermeidbar wären, wenn alle über 50-jährigen regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gingen. So auch bei Sonja Neumann aus Albstadt: Eine Darmspiegelung hat ihr das Leben gerettet. Wichtige Tipps zu schonender Ernährung bei Sodbrennen, Reizdarm & Co. gibt es von Bewegungs- und Ernährungsexpertin Jasmin Brandt.

      Die Sendung präsentiert ihren Themenmix rund um das Gesund-Sein und das Gesund-Bleiben informativ und locker, aber immer fundiert recherchiert. Je nach Thema geht es mal leger und unterhaltsam zu, mal angemessen ernst. Der Einsatz von Augmented Reality unterstützt die Vorstellungskraft des Zuschauers. „rundum gesund“ steht für ganzheitliches Wohlbefinden und einen sich selbst zugewandten gesundheitsbewussten Lebensstil.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2020