• 16.12.2019
      14:15 Uhr
      Eisenbahn-Romantik Borneo - Dampfreise in die Vergangenheit | SWR Fernsehen BW
       

      "Eisenbahn-Romantik" ist auf der Insel Borneo im Südchinesischen Meer unterwegs. Dort gibt es im malaysischen Bundesstatt Sabah noch eine meterspurige Eisenbahnstrecke, die einst von der britischen Handelsgesellschaft North Borneo Company gebaut wurde. Die Strecke ist seit 1898 mit Unterbrechungen nach dem Zweiten Weltkrieg und einer Totalüberholung von 2011 bis 2017 in Betrieb. Heute misst sie noch 134 Kilometer.

      Montag, 16.12.19
      14:15 - 14:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      "Eisenbahn-Romantik" ist auf der Insel Borneo im Südchinesischen Meer unterwegs. Dort gibt es im malaysischen Bundesstatt Sabah noch eine meterspurige Eisenbahnstrecke, die einst von der britischen Handelsgesellschaft North Borneo Company gebaut wurde. Die Strecke ist seit 1898 mit Unterbrechungen nach dem Zweiten Weltkrieg und einer Totalüberholung von 2011 bis 2017 in Betrieb. Heute misst sie noch 134 Kilometer.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Susanne Mayer-Hagmann

      "Eisenbahn-Romantik" ist auf der Insel Borneo im Südchinesischen Meer unterwegs. Dort gibt es im malaysischen Bundesstatt Sabah noch eine meterspurige Eisenbahnstrecke, die einst von der britischen Handelsgesellschaft North Borneo Company gebaut wurde. Die Strecke ist seit 1898 mit Unterbrechungen nach dem Zweiten Weltkrieg und einer Totalüberholung von 2011 bis 2017 in Betrieb. Heute misst sie noch 134 Kilometer.

      Von Sabah's Hauptstadt Kota Kinabalu bis in die Stadt Papar im Süden fährt zusätzlich zum Regionalzug der Sabah State Railway zweimal die Woche ein Dampfzug für Touristinnen und Touristen. Damit werden die britischen Kolonialzeiten wieder heraufbeschworen, als die Bahn noch den Namen North Borneo Railway trug. Der Ausflug in die Vergangenheit dauert ungefähr fünf Stunden. Unterwegs begegnen die Zuschauerinnen und Zuschauer dem auf Borneo lebenden britische Buchautor Ross Ibbotson. Er stellt sein neustes Werk über den Bau der Eisenbahn vor.

      Die Zuschauerinnen und Zuschauer besuchen Märkte mit exotischer Ware, einen buddhistischen Tempel und treffen auf Orang-Utans in freier Wildbahn. Die "Waldmenschen" sind vom Aussterben bedroht, denn ihr Lebensraum, der Regenwald, schrumpft zugunsten von Ölpalm-Plantagen. Das Sepilok Orangutan Conservation Centre kümmert sich um verwaiste Orang-Utan-Junge, zieht sie auf und wildert sie wieder aus.

      Die Dampfreise auf Borneo ist viel mehr als eine Bahnfahrt, sie erzählt von der Geschichte, zeigt die tropische Tier- und Pflanzenwelt des Dschungels und führt durch ein faszinierendes Land.

      Die Spannweite der Eisenbahn-Romantik-Themen reicht von nostalgisch über technisch bis historisch und aktuell. Gezeigt werden Züge, Strecken und Modelleisenbahnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.06.2020