• 23.03.2019
      03:15 Uhr
      Kölner Treff Moderation: Susan Link und Micky Beisenherz | SWR Fernsehen BW
       

      Zu Gast bei Susan Link und Micky Beisenherz sind:

      • Christine Westermann, Moderatorin und Autorin
      • Denise M'Baye, Schauspielerin
      • Edin Hasanovic, Schauspieler
      • Oli P., Sänger und Moderator
      • Burghart Klaußner, Schauspieler
      • Nova Meierhenrich, Moderatorin und Schauspielerin

      Nacht von Freitag auf Samstag, 23.03.19
      03:15 - 04:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 03:14

      Zu Gast bei Susan Link und Micky Beisenherz sind:

      • Christine Westermann, Moderatorin und Autorin
      • Denise M'Baye, Schauspielerin
      • Edin Hasanovic, Schauspieler
      • Oli P., Sänger und Moderator
      • Burghart Klaußner, Schauspieler
      • Nova Meierhenrich, Moderatorin und Schauspielerin

       
      • Christine Westermann

      Die Karriere von Christine Westermann sucht in der deutschen Fernsehlandschaft ihresgleichen. Angefangen hat die Moderatorin und Autorin als Nachrichtenjournalistin im ZDF. Den deutschlandweiten Durchbruch schaffte sie allerdings mit der Kultsendung "Zimmer frei!", heute gilt sie als Deutschlands bekannteste Buchexpertin und ist festes Mitglied im "Literarischen Quartett". Mit inzwischen 70 Jahren ist sie immer noch umtriebig und aktiv und hat auch weiterhin viele Pläne...

      • Denise M'Baye

      Als ewige Novizin Lela aus der Erfolgsserie "Um Himmels Willen" ist sie den meisten Fernsehzuschauern bekannt. Seit 10 Jahren spielt sie nun schon die fröhlich, fromme Nonnen-Anwärterin in Deutschlands bekanntestem Fernseh-Kloster. Dabei ist die gebürtige Wendländerin von Hause aus evangelisch. Mit Mann und zwei Kindern lebt sie heute in Hannover. Dort spielt sie Theater, macht Musik und widmet sich in diversen Podcasts allen Themen, die sie interessieren von Reisen mit dem Campingbus bis Rassismus.

      • Edin Hasanovic

      Er spielt seine Rollen so intensiv, so eindringlich wie kaum ein anderer Schauspieler in Deutschland. Ob in dem hochgelobten Zweiteiler "Brüder" als deutscher IS-Kämpfer, oder in der mit einem "Emmy" ausgezeichneten Serie "Familie Braun" als Neonazi - der Schauspieler mit den bosnischen Wurzeln liebt Rollen, die einen inneren Kampf zu kämpfen haben. In den Kölner Treff kommt Edin heute mit etwas leichterem Gepäck: Der 26-Jährige gehört zum Ensemble der Kinokomödie "Rate Your Date", die sich mit der Unmöglichkeit der Liebe in Zeiten unendlicher digitaler Möglichkeiten befasst. Eine gute Gelegenheit, mit ihm über Dates, Anmachsprüche und mehr zu sprechen.

      • Oli P.

      Vom Mädchenschwarm der 90er Jahre und einem der erfolgreichsten Sänger Deutschlands zum Bio-Hundeladen Besitzer und Moderator. Mit seinen 40 Jahren hat Oliver Petszokat eine bewegte Karriere hinter sich. Weil der Wahlkölner auch Trödel-Liebhaber und Nachhaltigkeits-Fanatiker ist, kommt ihm die neue ARD-Serie "Hallo Schatz" gerade recht: Gemeinsam mit seiner Assistentin sucht er nach altem Trödel, haucht diesem neues Leben ein und macht sich auf die Suche nach Liebhabern, die diese Stücke kaufen wollen. Im Kölner Treff erzählt er uns von seinen Lieblingsstücken und besten Schnäppchen aber auch, welche Rolle David Hasselhoff in seinem Leben spielt.

      • Burghart Klaußner

      Er zählt zu den profiliertesten Schauspielern Deutschlands. Ob als prügelnder Pastor in "Das weiße Band" oder als Nazi-Jäger Fritz Bauer, schwierige Rollen scheinen für ihn ein Leichtes. Jetzt hat er sich keinen Geringeren als Bertolt Brecht vorgenommen. Dabei ist die Schauspielerei nur eine von vielen Leidenschaften des gebürtigen Berliners - Burghart Klaußner singt, schreibt und führt Regie. Wir freuen uns, dass er nach langer Abstinenz mal wieder im Kölner Treff vorbeischaut - auch wenn der Besuch von Talkshows nicht unbedingt zu seinen Leidenschaften gehört. Noch nicht!

      • Nova Meierhenrich

      Seit 1996 steht Nova Meierhenrich als Moderatorin und Schauspielerin in der Öffentlichkeit. Die langjährige Depression ihres Vaters, der sich 2011 für den Freitod entschied, hielt sie über 18 Jahre geheim, um sich und ihre Familie zu schützen. 2012 kam die Geschichte ungewollt an die Öffentlichkeit, verbunden allerdings mit vielen Unwahrheiten. Es dauerte lange, bis sich Nova, die selbst co-depressiv wurde, dazu entschied, ihre Geschichte niederzuschreiben. Im Kölner Treff möchte sie nun darüber reden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 23.03.19
      03:15 - 04:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 03:14

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019