• 28.01.2015
      22:45 Uhr
      Der Südwesten von oben - Die Pfalz SWR Fernsehen BW
       

      Oft war die Pfalz Spielball der Geschichte; im Laufe der Jahrhunderte wurde sie immer wieder überrannt, geplündert und verwüstet. Doch die wechselnden Machthaber befruchteten auch die Kultur des Landes. Von den Franzosen blieb die Freiheitsliebe, von den Bayern die Ordnung und das Gesicht der Städte. 1832 zeigten die Pfälzer erstmals Schwarz-Rot-Gold und probten damit den Aufstand. Der Film beginnt aber mit dem wichtigsten Pfund der Pfalz, dem Wald. Der Pfälzer Wald bedeckt fast ein Drittel der Region und bildet damit die größte zusammenhängende Waldfläche Deutschlands.

      Mittwoch, 28.01.15
      22:45 - 23:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Oft war die Pfalz Spielball der Geschichte; im Laufe der Jahrhunderte wurde sie immer wieder überrannt, geplündert und verwüstet. Doch die wechselnden Machthaber befruchteten auch die Kultur des Landes. Von den Franzosen blieb die Freiheitsliebe, von den Bayern die Ordnung und das Gesicht der Städte. 1832 zeigten die Pfälzer erstmals Schwarz-Rot-Gold und probten damit den Aufstand. Der Film beginnt aber mit dem wichtigsten Pfund der Pfalz, dem Wald. Der Pfälzer Wald bedeckt fast ein Drittel der Region und bildet damit die größte zusammenhängende Waldfläche Deutschlands.

       

      Oft war die Pfalz Spielball der Geschichte; im Laufe der Jahrhunderte wurde sie immer wieder überrannt, geplündert und verwüstet. Doch die wechselnden Machthaber befruchteten auch die Kultur des Landes. Von den Franzosen blieb die Freiheitsliebe, von den Bayern die Ordnung und das Gesicht der Städte. 1832 zeigten die Pfälzer erstmals Schwarz-Rot-Gold und probten damit den Aufstand - sie demonstrierten mit französischer Hilfe für Einigkeit und Recht und Freiheit in einem deutschen Vaterland. Das von oben stolz und erhaben wirkende Hambacher Schloss illustriert wie kein anderes Bauwerk das Freiheitsstreben der Deutschen im Vormärz.

      Der Film beginnt aber mit dem wichtigsten Pfund der Pfalz, dem Wald. Der Pfälzer Wald bedeckt fast ein Drittel der Region und bildet damit die größte zusammenhängende Waldfläche Deutschlands. Mit ihm verbinden sich bis heute zahlreiche Mythen und Sagen. Auf den Gipfeln der roten Sandsteinformationen stehen mächtige Burgen und zeugen von kaiserlicher und königlicher Macht - wie die ehemalige Reichsburg Trifels. Die Cineflex zeigt die atemberaubenden Anlagen auf Felsformationen, die Kletterer aus ganz Europa anziehen. Sie entdeckt den einsamen Holzturm, von dem aus Wissenschaftler die obersten Baumwipfel der Westpfalz erforschen und beobachtet von oben das spannende Handwerk der Fassherstellung in Bad Dürkheim.

      Wo sich die Berge des Pfälzer Walds langsam verlieren, zeigen sich die ersten Rebflächen am Haardtrand. Entlang der deutschen Weinstraße reiht sich ein Winzerdorf ans andere, begrenzt durch die Weinmetropolen Landau, Neustadt und Bad Dürkheim. Auch hier spielt die Cineflex ihre Stärken aus und zeigt Städte und Landschaften durch verschiedene Jahreszeiten in neuer Perspektive - einem Blick, der die Spuren der Geschichte in einem Spiel der Bilder präsentiert.

      Das gilt auch für die dritte große Landschaft der Pfalz, die Rheinebene. Einen Schwerpunkt bilden die Gemüseplantage und die Städte Speyer sowie Ludwigshafen. Zum Ende des Films gibt es seltenes Filmmaterial aus den USA zu sehen, in dem die Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg dokumentiert wurden, und den heutigen Blick auf Ludwigshafen bei Nacht, das die Chemiestadt wie eine künstlerische Licht-Installation zeigt.

      Der Filmemacher Peter Bardehle und sein Team haben sich vorgenommen, in der Landschaft wie in einem Buch zu lesen - und zwar aus der Vogelperspektive. Mit der Cineflex, der modernsten Helikopter-Kamera der Welt, erkunden sie den deutschen Südwesten und erzielen auf ihrer Reise visuelle Reize, die das scheinbar Bekannte neu und überraschend erscheinen lassen. Die Landschaften, Städte und Dörfer der drei Großregionen Pfalz, Saarland und Rheinland werden in einem neuen Dreiteiler der Serie der "Südwesten von oben" ausschließlich aus der Luft porträtiert.

      Film von Andreas Martin und Peter Bardehle

      Wird geladen...
      Mittwoch, 28.01.15
      22:45 - 23:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022