• 12.01.2014
      23:45 Uhr
      Windtalkers (Director's Cut) Spielfilm USA 2002 (Windtalkers) | SWR Fernsehen BW
       

      US-Marine-Soldat Joe Enders erhält im Pazifikkrieg den Geheimauftrag, als Leibwächter des Funkers Ben Yahzee zu fungieren. Der Indianer Yahzee beherrscht einen auf der Navajosprache basierenden Code, der unter keinen Umständen in die Hände der Japaner fallen darf. Während erbitterter Kämpfe um die Insel Saipan werden die Männer Freunde - doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis Enders mit der furchtbaren Konsequenz seines Auftrages konfrontiert wird: Wird er wirklich bis zum Äußersten gehen, um den Code zu schützen?

      Sonntag, 12.01.14
      23:45 - 02:10 Uhr (145 Min.)
      145 Min.

      US-Marine-Soldat Joe Enders erhält im Pazifikkrieg den Geheimauftrag, als Leibwächter des Funkers Ben Yahzee zu fungieren. Der Indianer Yahzee beherrscht einen auf der Navajosprache basierenden Code, der unter keinen Umständen in die Hände der Japaner fallen darf. Während erbitterter Kämpfe um die Insel Saipan werden die Männer Freunde - doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis Enders mit der furchtbaren Konsequenz seines Auftrages konfrontiert wird: Wird er wirklich bis zum Äußersten gehen, um den Code zu schützen?

       

      US-Marine-Soldat Joe Enders erhält im Pazifikkrieg den Geheimauftrag, als Leibwächter des Funkers Ben Yahzee zu fungieren. Der Indianer Yahzee beherrscht einen auf der Navajosprache basierenden Code, der unter keinen Umständen in die Hände der Japaner fallen darf. Während erbitterter Kämpfe um die Insel Saipan werden die Männer Freunde - doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis Enders mit der furchtbaren Konsequenz seines Auftrages konfrontiert wird: Wird er wirklich bis zum Äußersten gehen, um den Code zu schützen?
      Die fünfte amerikanische Kinoproduktion des aus Hongkong stammenden Kultregisseurs John Woo ("Mission Impossible: 2") gehört zu einer Serie von Kriegsfilmen, die nach dem Erfolg von Steven Spielbergs "Der Soldat James Ryan" gedreht, dann aber wegen der Ereignisse des 11. September 2001 vorübergehend auf Eis gelegt wurden. Mit der beinahe physisch wirkenden Gewalt seiner gekonnt inszenierten Kampfsequenzen wirkt "Windtalkers" in der Tat drastisch und schockierend. Dabei verliert der Film aber nie seine ungewöhnliche, konkrete politische Fragen berührende Geschichte aus dem Blick - etwa die nach dem Rassismus im amerikanischen Militär. Und die männlichen Hauptfiguren - allen voran der von Nicolas Cage mit manischer Intensität gespielte Enders und Adam Beachs sanft-freundlicher Ben Yahzee - entwickeln eine Fürsorglichkeit im Umgang miteinander, die in diesem Genre selten ist.

      Die fünfte amerikanische Kinoproduktion des aus Hongkong stammenden Kultregisseurs John Woo ("Mission Impossible: 2") gehört zu einer Serie von Kriegsfilmen, die nach dem Erfolg von Steven Spielbergs "Der Soldat James Ryan" gedreht, dann aber wegen der Ereignisse des 11. September 2001 vorübergehend auf Eis gelegt wurden. Mit der beinahe physisch wirkenden Gewalt seiner gekonnt inszenierten Kampfsequenzen wirkt "Windtalkers" in der Tat drastisch und schockierend. Dabei verliert der Film aber nie seine ungewöhnliche, konkrete politische Fragen berührende Geschichte aus dem Blick - etwa die nach dem Rassismus im amerikanischen Militär. Und die männlichen Hauptfiguren - allen voran der von Nicolas Cage mit manischer Intensität gespielte Enders und Adam Beachs sanft-freundlicher Ben Yahzee - entwickeln eine Fürsorglichkeit im Umgang miteinander, die in diesem Genre selten ist.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.01.14
      23:45 - 02:10 Uhr (145 Min.)
      145 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021